EVA Airlines Business Class

Diesmal ging es mit EVA vom Heimatflughafen Taipeh nach Hong Kong. Von Hongkong nach Taipeh flogen wir bereits und hatten eine Mittelstreckenbestuhlung, die nicht sehr bequem und ziemlich alt war. Die Club House Lounge in Hongkong, es war die Virgin Atlantic Lounge, war dagegen ganz okay. Sie hatte mit Abstand die nettesten Mitarbeiter, die ich je in einer Lounge erlebte.
In Taipeh – nach super freundlichen Check in aber nach endloser Kontrolle durch Immigration und Security – besuchten wir in der EVA Business Class Lounge. Für Asien nichts besonderes, für Europa sehr gut. Wir aßen leckere Drachenfrüchte und tranken Cappuccino.
Start war eine halbe Stunde verspätet, so dass wir etwas relaxen konnten.
Jetzt hatten wir Glück mit der Maschine. Die Bestuhlung war für die Langestrecke und es gab ein bequemes Bett. Ich fühlte mich sehr an die aktuelle Cathay Kabine erinnert.

Business Class EVA

Business Class EVA

Das Essen auf beiden Flügen war erstaunlich schlecht. Alles zerkocht mit wenig Geschmack. Dafür war der Champagner okay.
Fazit: Wenn der Preis stimmt, kann man mit denen fliegen.

CATERING EVA AIR

CATERING EVA AIR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 1 =

*