7. Deutsche Baristameisterschaft 2007

Kalter Kaffee? Von wegen! Guten Kaffee und Espresso herzustellen ist eine
Kunst. Der Cappuccino muss schließlich den perfekten Milchschaum haben,
schön cremig und fest muss er sein. Und im kleinen Schwarzen, dem Espresso,
zeigt sich das ganze Können des Barista.

Des wen? „Der Barista ist derjenige,
der in Caffébars und Coffeeshops die Kaffeespezialitäten herstellt“, erläutert
Sabine Jürgenmeier, Pressesprecherin der deutschen SCAE (Speciality Coffee
Association of Europe), Und zwar mit viel Liebe, Sorgfalt, Wissen und seinem
Werkzeug, dem Siebträger, in den das Kaffeepulver gegeben und der dann in
die technisch aufwändigen Espressomaschinen gespannt wird.

Die besten Bariste Deutschlands messen sich vom 9. bis zum 11. Februar auf
der Deutschen Baristameisterschaft, die auf der Ambiente in Frankfurt
stattfindet. Zum siebten Mal veranstaltet das deutsche Chapter der SCAE das
Top-Event der deutschen Kaffeebranche. Bariste aus ganz Deutschland zeigen
an den Espressomaschinen in den drei Disziplinen Espresso, Cappuccino und
Eigenkreation ihr Können. Doch nur einer kann gewinnen. Er wird Deutschland
beim Finale der weltbesten Bariste, der World Barista Championship in
Tokio/Japan vertreten und gegen Konkurrenen aus mehr als 30 Ländern
kämpfen.

Doch vor den Preis hat die SCAE den Schweiß, oder besser, den Wettkampf
gesetzt. Erstmals wird es 2007 keine regionalen Vorausscheidungen geben, der
gesamte Wettbewerb findet auf der Ambiente statt. Am 9. und 10. Februar
stehen die Vorausscheidungen auf dem Programm, am Sonntag, den 11.
Februar, findet das Finale der letzten sechs statt. Gastgeber dieser
bedeutenden Show rund um Espresso und Genusskultur ist in diesem Jahr die
Ambiente, die weltgrößte Konsumgütermesse, die jährlich in Frankfurt
stattfindet.

Jeder Barista, der seit mindestens zwei Jahren in seinem Beruf tätig
ist und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, kann kostenlos an dem
Wettbewerb teilnehmen. Knapp 40 der besten deutschen Espressokünstler
(und natürlich auch Künstlerinnen) haben sich bereits angemeldet.
Sie müssen
innerhalb von 15 Minuten vier Espressi, vier Cappuccini sowie vier
Eigenkreationen jeweils gleichzeitig servieren. Neben dem Geschmack
bewertet die Jury auch die Optik und Präsentation der Getränke, die Technik
des Barista sowie die Wirkung seiner Persönlichkeit auf Publikum und Jury. Die
Bewertung erfolgt nach den internationalen Standards, die auch bei der World
Barista Championship Ende Juli/Anfang August in Tokio angelegt werden.

Ein zweitägiges, hochkarätiges Workshop- und Seminarprogramm rund um das
Thema Kaffee rundet die Veranstaltung ab und macht sie zum Höhepunkt
dieses Kaffeejahres!
Ein Event zum Sehen, Staunen und Genießen, das Sie auf keinen Fall
verpassen sollten. Sie haben die Gelegenheit, den besten deutschen
Kaffeeprofis bei der Arbeit über die Schulter und in die Tassen zu schauen.
Rund um die Wettkampffläche im Europasaal der Messe Frankfurt finden Sie
Sponsoren aus der Zuliefererbranche rund um die Espressokultur mit neuesten
Produkten und Dienstleistungen.

Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt innerhalb der Frankfurtmesse
ist frei.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage
www.baristachampionship.de

www.scae.de
http://ambiente.messefrankfurt.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.