Steakhouse Don Julio, Buenos Aires, 13. Platz 50best

8.1. 2022, Buenos Aires. Beim 13. besten Restaurant der Welt (50best – 2022) – Update unten 

Die 50best Liste von Nestle setzt das argentinische Steakhouse auf Platz 13 der weltbesten Restaurants. Zum Vergleich: Auf Platz 12 ist das Steirereck in Wien und auf Platz 31 Tim Raue in Berlin.

Steaks im Don Julio Buenos Aires

Geht das? Ein Steakhaus so gut platziert, dass es auf Platz 13 kommt. Offenbar. Wenn sich die argentinischen Wahlfrauen und -männer einig sind und alle wählen das Don Julio, kommt es so weit. Persönlich halten ich das Chila in Buenos Aires kulinarisch für interessanter, auch wenn deren sous vide Rib Eye erstaunlich zäh ist.

Das Don Julio ist gut gebucht. Ich bekam nur für Mittag einen Tisch innerhalb von 10 Tagen. Ich bin auch nicht die Abkürzung Gourmet Report / 50best gegangen. Allerdings kann man sich zu den Essenzeiten auch anstellen und warten, dass man genommen wird. Da ist so ein bißchen Berghain ähnlich. Die Termindame draussen lehnt viele Gäste ab, einige nimmt sie. Ich weiß das, weil ich heute eine halbe Stunde neben ihr stand. Ich konnte keine Systematik erkennen, wen sie eher nahm. Vielleicht lieber schlankere Frauen als ältere, dicke Männer? Aber vielleicht Zufall.

Wir verspäteten uns um 15 Minuten, weil unsere Taxifahrerin einen Unfall hatte. Wir riefen aber an, jedoch verstand uns keiner. English spricht nicht jeder in dem sehr touristischen Restaurant. Zur Strafe durften wir 30 Minuten warten. Dann sassen wir auf einer Galerie im Innenraum und überblickten den Gastraum.

Leider sprach der sehr nette Kellner kein English. Nur eine freundliche Kellnerin sprach ausgezeichnet, die haben wir aber nicht mehr gesehen. Ich hatte mich vorab sachkundig gemacht und deswegen wusste ich, dass das Ribeye Signature Steak sein sollte. Also entschieden wir uns dafür und für ein Lomo, ein Filetsteak. Dazu Pommes. Beides Medium ohne Salzkruste bestellt. Salz war am Tisch.

Zuerst kam eine Tomate, die bei meiner Familie wahre Begeisterung auslöste. Diese Bio-Bullenherz Tomate war auch von sagenhafter Qualität. Alleine die wäre den Besuch wert! Dann gab es noch warmes Brötchen mit Chimichuri und einer anderen, salatartigen Sauce. Das erinnerte mich an die 80er Jahre im Churasco Steakhouse am Berliner Kudamm.

Dann kam noch eine hervorragende Beef-Empanada zum probieren.

Eigentlich wollten wir auch Nierchen essen, vergassen das aber zu bestellen, was am Ende gut war, denn die Portionen sind reichlich und wir waren am Ende pappsatt.

Pommes und Steaks kamen. Wir hatten gewärmte Teller und Junior einen umgewärmten. Man dachte hier mit! Zu den Pommes gab es keine Mayo oder Ketchup. So Gringo Kram gibt es da nicht. 😉

Das Rib Eye fand ich persönlich fast schon zu durch. Es war medium well. Es schmeckt jedoch gut. Sehr gut. Das Filetsteak war Klasse, wenn auch nicht medium sondern medium rare. (Siehe Fotos)

Ein mittelmässige gutes Yakiniku in Japan mit A3 Wagyu – wo Dir das Fleisch aufgrund des Fettgehalts im Mund wegschmilzt – ist dann doch ein anderes Kaliber. Denke ich.

Im Don Julio wird ja eher wenig gekocht. Hier werden gut abgehangene Steaks gegrillt. Und es gibt gute Weine. Der Norton Haussekt ist ausgezeichnet. Aber das 13 beste Restaurant der Welt?

Trotzdem würde ich das Don Julio jederzeit gerne wieder besuchen. Es ist ein Restaurant, dass Freude macht und absolut unkompliziert ist. Dazu gibt es leckeres Essen und für Fleischliebhaber ist es sicher ein Paradies. Und insgesamt recht günstig. Mit dem offiziellen Wechselkurs genauso wie in Buenos Aires schwarz getauscht!

21.12.2022 UPDATE: Wiederbesuch Dezember 

Leider hatte ich nicht vorher daran gedacht, rechtzeitig zu reservieren. Ich wollte aber gerne meinem großen Sohn, der bei einem der besten Restaurants Deutschlands jobbt, das nun 14. beste Restaurant der Welt zeigen.  Mitte November war das Don Julio bis Mitte Februar komplett ausgebucht. 

Tomatendeko im Don Julio Buenos Aires – überall liegen die hervorragenden Tomaten

Wir sind dann Mittags hinspaziert und sprachen die Rezeptionistin an. Mein kleiner Sohn flirtete mit ihr, das half wohl. Wir wurden reingeschickt und sprachen mit dem Chef. Wir wollten gerne abends um 19 Uhr. Sie suchten und suchten und fanden nichts. Dann kam der Chef. Er sagte seiner Mitarbeiterin etwas und sie suchte weiter. An einem Montag um 19 Uhr durften wir! Es geht wohl nach Sympathie. 

Als wir um 19.10 Uhr am Montag ankamen, standen draussen die Leute um den halben Block an. Sie hofften, irgendwann einen Tisch zu bekommen. Drin war es ziemlich leer. Unser Kellner war zuerst etwas ruppig, wurde im Laufe des Abends aber immer netter. Und am Ende mochte man sich! 

Don Julio Buenos Aires Parilla

Mein großer Sohn wunderte sich aber über den wenig elaborierten Service. So dürfen sie in seinem Restaurant nicht bedienen. 

Wir hatten wieder die fantastische Tomate und bestellten einen Tomatensalat Criolla dazu. Der war nicht so gut, wie die einzelne Tomaten (Tomate al Medio), die wir noch einmal bestellten. 

Sensationelle Tomaten Don Julio Parilla Buenos Aires (Tomate al medio)

Wir bestellten eine Flasche argentinischen Sekt (Salentein Brut Natur 20 €).  Der kam lauwarm. Im Sektkühler war er auch nach 20 Minuten nicht kalt.  Ich bat den Kellner den Sekt in den Tiefkühlschrank zu stellen.  Nach 10 Minuten kam er mit einer anderen Flaschen´wieder. Er sagte, das sei ein besserer und kalter Sekt. Der war gut trinkbar. Und nun tranken wir halt den Sekt statt Wein zum Fleisch. 

Fleischauswahl Don Julio Buenos Aires

Mein Sohn bestellte ein T-Bone Steak, das wirklich groß war und meine Frau und ich jeweils ein Lomo. Dazu Pommes. Ich bestellte ohne Salz, da ich die Salzflakes auf dem Fleisch nicht mag und gutes Salz bereit stand. Alles Fleisch bestellten wir saftig („jugoso“). Mein Sohn kämpfte mit dem wenig scharfen Messer und neidete etwas unser Filet. Wir waren damit ganz zufrieden.  Es war auch nicht so pervers viel. Alles Fleisch war perfekt medium rare gegrillt. 

Don Julio Buenos Aires, Lomo jugeoso

Als wir unseren Sekt fertig getrunken hatten, kam der Kellner mit einer neuen Flasche und wollte diese ausgeben. Das lehnten wir ab, fanden das aber sehr nett.  

Restaurantkritikerin Yulia Romanowski

Fazit: Wir hatten einen recht vergnüglichen Abend in einem trubeligen Restaurant mit nettem Personal. Die Tomaten waren fantastisch, die Steaks gut. Die Pommes sollte ich nicht wieder bestellen. Die sind nur teuer (9,50 €). Der zweite Sekt war gut trinkbar. Als wir gingen, war die Schlange komplett abgebaut, aber es standen viele Menschen neu am Eingang. Alle warteten, um noch einen Tisch zu bekommen. 
Werden wir wieder hingehen? Ja, werden wir sicher. Nicht weil das Restaurant auf Platz XY der 50best ist, sondern weil es nett ist und die Qualität meist stimmt. Wir verglichen es mit dem Aramburu, einem Restaurant mit Pinzetten-Küche (was man bei uns als Sternerestaurant bezeichnen würde), dass wir den Abend vorher besuchten. Wir waren alle der Meinung, dass wir lieber ins Don Julio gehen würden, wenn wir wählen müssten. Auch wenn wir das Aramburu besser bewerten würden.
Einheimische findet man eher weniger im Don Julio. Allgemeiner Tenor: Viel zu teuer. Es gäbe genauso gute Parillas, aber zum halben Preis. 

Wir zahlten inkl. 10 % Trinkgeld mit Dolar blue 160 €, mit der Kreditkarte wäre es 278 € gewesen.  53 € pro Kopf geht schon in Richtung Blockhouse … Da können wir nicht meckern. 

Rechnung Steakhouse Don Julio Dez 2022 – Wie immer haben wir selber bezahlt

Tipp: UNBEDINGT lange vorher online reservieren, wenn man nicht in der Warteschlange stehen möchte. 

https://www.parrilladonjulio.com/

Im April 22 wurde das Don Julio zum zweitbesten Steakhouse der Welt gewählt: https://www.worldbeststeaks.com/items-1/002

Lesen Sie auch: Parilla (Steakhäuser) in Buenos Aires  (Artikel erscheint demnächst)

Ein anderes Steakhaus in Buenos Aires ist das ELENA im Four Seasons Hotel.

Die Nummer 1 in Argentinien ist für uns das Restaurant Chila 

Danach kommt lange nichts. Wir haben folgende Fine Dining Restaurant in Buenos Aires getestet:
Elena, Don Julio, Roux, Oviedo, Mishiguene, Osaka, La Carniceria, Aramburu (wenn der Link fehlt, erscheint die Restaurantkritik demnächst

Geld wechseln in Argentinien – alles anders als woanders!

Einreisebedingungen 2022 nach Argentinien

Reise nach Argentinien

Das beste Restaurant Argentiniens (laut 50 best Platz 13 der Worldbest): Don Julio

 

Immer informiert! Abonnieren Sie den Gourmet Report Newsletter!

Steakhouse Don Julio, Buenos Aires, 13. Platz 50best

Zusammenfassung

Das Don Julio in Buenos Aires ist ein Restaurant, dass Freude macht und absolut unkompliziert ist. Dazu gibt es leckeres Essen und für Fleischliebhaber sicher in Paradies. Und insgesamt ist es günstig. Aber Platz 13 der 50best ….

Sende
Benutzer-Bewertung
3.75 (4 Stimmen)

1 Antwort auf „Steakhouse Don Julio, Buenos Aires, 13. Platz 50best“

  1. Das Restaurant ist günstig, wenn man Tourist ist. Aber wenn man in Buenos Aires lebt, ist es sehr teuer.
    Eine Speisekarte in Pesos zu veröffentlichen, ist müßig, da die jährliche Inflation zZt ca 100% beträgt und diese Speisekarte schon in kürzester Zeit obsolet ist.
    Aus argentinischer Sicht ist das Don Julio absolut Spitzenklasse, hat aber seinen enormen Preis. Da der Argentinier, der Geld hat, dies auch gern zeigt, ist es bestens besucht. Und natürlich von den Toeristen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.