Michelin Guide Thailand 2021

Nach der Bekanntgabe des Bib Gourmand und anlässlich der offiziellen Vorstellung der Ausgabe 2021 des MICHELIN Guide Thailand, der offiziell den Namen MICHELIN Bangkok, Chiang Mai, Phuket et Phang-Nga Guide trägt, hat Michelin die neue Sterneauswahl zusammen mit weiteren neuen Auszeichnungen vorgestellt: den MICHELIN Young Chef Award und MICHELIN Service Award.

MICHELIN Guide Thailand

Die vierte Ausgabe des Führers umfasst 299 Lokale, darunter insgesamt sechs Restaurants mit zwei MICHELIN-Sternen, 22 mit einem Stern, 106 Bib Gourmand und 165 mit der Auszeichnung ‚The MICHELIN Dish‘.

Ein Restaurant steigt in die Kategorie „Zwei MICHELIN-Sterne“ auf. Zwei neue Restaurants wurden mit einem Stern ausgezeichnet.

Chef’s Table, ein zeitgenössisches französisches Restaurant, das erstklassige Zutaten aus aller Welt verwendet und sich durch die präzise Ausführung der Speisen auszeichnet, wird mit einem zweiten Stern ausgezeichnet. Es schließt sich so den anderen fünf Restaurants an, die ihre zwei Sterne behalten haben.


Die MICHELIN Ein-Stern Kategorie beinhaltet zwei neue Restaurants: Blue by Alain Ducasse, ein französisches Restaurant, das seinen Gästen die Möglichkeit bietet, Gerichte zu probieren, die mit den besten Zutaten zubereitet werden und gleichzeitig die französische kulinarische Tradition respektieren. Cadence by Dan Bark, ein innovatives Restaurant, das westliche und asiatische Küche miteinander verbindet und in dem die koreanische Kochkunst durch moderne und fantasievolle Gerichte in Szene gesetzt wird.
Ein weiterer Neuzugang in der Liste der MICHELIN-Sterne ist das Sushi Masato, das aus der Kategorie ‚The MICHELIN Dish‘ kommt. Sushi Masato ist eine Sushi-Bar, die Omakase-Menüs in einer intimen Atmosphäre serviert, in der ein Team von Köchen die besten Zutaten aus Japan verwendet.
Weitere 19 Lokale behalten ihren Stern und stellen eine Liste von 22 Restaurants mit einem MICHELIN-Stern dar.

32 Restaurants feiern ihr Debüt im Guide mit der Auszeichnung „The MICHELIN Dish

In diesem Jahr sind von den 165 Lokalen mit dem Prädikat „The MICHELIN Dish“ – eine Auszeichnung für Restaurants, die ein qualitativ hochwertiges Menü anbieten, das gut zubereitet ist und frische Zutaten verwendet – 32 neu (12 in Bangkok und umliegenden Provinzen, 9 in Chiang Mai und 11 in Phuket & Phang-Nga). Dazu gehören Banrimbung (in Nakhon Pathom, einer Provinz in der Nähe von Bangkok), ein 2001 gegründetes Restaurant, das familiäre thailändische Küche auf der Basis von frischem Fisch und Meeresfrüchten serviert; Kiti Panit (in Chiang Mai), wo authentisches Lanna-Essen in einem traditionellen Ambiente serviert wird; und Beach Grill and Bar (in Phang-Nga), eine mediterran inspirierte Fusionsküche, die frischen lokalen Fisch auf dem Grill anbietet, wobei die meisten Gerichte in einem Holzkohleofen gegart werden, was ihnen einen angenehmen Rauchgeschmack verleiht.

MICHELIN Young Chef Award und MICHELIN Service Award

In diesem Jahr vergibt der MICHELIN-Führer zum ersten Mal in Thailand den MICHELIN Young Chef Award für einen jungen Koch, der außergewöhnliches Talent zeigt und großes Potenzial hat, sowie den MICHELIN Service Award, der an ein Mitglied des Restaurantteams verliehen wird, das sich durch seine Leidenschaft für den Service auszeichnet und den Kunden ein wahrhaft magisches Restauranterlebnis bietet. Die Gewinner wurden auf der Grundlage der von den MICHELIN Guide-Inspektoren während ihrer Vor-Ort-Arbeit gesammelten Untersuchungen und Daten ausgewählt.

MICHELIN Young Chef Award 2021: Sujira „Aom“ Pongmorn, Küchenchef im Saawaan Restaurant (Bangkok)
Geboren in einer Familie von Köchen, wuchs er umgeben von guten Produkten und professioneller Küche auf. Nach Abschluss des Oriental Hotel Apprenticeship Program (OHAP) im Mandarin Oriental Bangkok hatte Aom die Möglichkeit, mit mehreren Michelin-Sterneköchen wie Juan Amador und Thomas Keller während ihrer Zeit als Gastköche in den Küchen des Le Normandie zu arbeiten. Anschließend setzte er seine kulinarische Karriere im Sra Bua by Kiin Kiin im Siam Kempinski Hotel Bangkok fort, wo er sich Kenntnisse über molekulare Kochtechniken aneignete. Im Jahr 2016 eröffneten Aom und der Gastronom Frederic Meyer das Baan Phadthai, das seit 2018 als Bib Gourmand ausgezeichnet ist. Das Restaurant Saawaan ist der Höhepunkt von Aoms kulinarischer Reise und seine persönliche Hommage an die thailändische Küche.

MICHELIN Service Award 2021: Guillaume Barray, Geschäftsführer von Chef’s Table (Bangkok)
Im Vertrauen auf seine Effizienz, Herzlichkeit und Leidenschaft für gute Produkte und Traditionen, um den Gästen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, hat Guillaume Barray das professionelle und liebevolle Team des Restaurants Chef’s Table geleitet, das einen tadellosen Service bietet. Vom Empfangspersonal bis zum Manager, mit verschiedenen Nationalitäten, zeichnet sich das Team durch Professionalität, Höflichkeit und Verbundenheit aus und erfüllt seine Aufgabe mit Sorgfalt und Rücksicht auf die Kunden in einer warmen und einladenden Atmosphäre.

Der MICHELIN Guide Thailand in Zahlen:

6 MICHELIN-Zwei-Sterne-Restaurants (1 Aktion)
22 Restaurants mit einem MICHELIN-Stern (2 neue, 1 Aufsteiger)
1 Restaurant mit dem Grünen Stern MICHELIN
106 Bib Gourmand Restaurants (17 neue, 4 Neueintragungen
165 ‚El Plato MICHELIN‘ Restaurants (32 neu)
*Eine Änderung nach der Veröffentlichung: der Ausschluss von Table 38, der kürzlich umgezogen ist

Bleiben Sie mit dem Gourmet Report Newsletter aktuell. Gratis! Hier abonnieren: Gourmet Report Newsletter

Print Friendly, PDF & Email

Zusammenfassung

Michelin Guide Thailand 2021: Die vierte Ausgabe des Führers umfasst 299 Lokale, darunter insgesamt sechs Restaurants mit zwei MICHELIN-Sternen, 22 mit einem Stern, 106 Bib Gourmand und 165 mit der Auszeichnung ‚The MICHELIN Dish‘.

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.