Hongkongs Sterneküche

Renommierte Köche geben auf dem ersten virtuellen Hong Kong Wine and Dine Festival ab 21. November Online-Kochworkshops

Hongkongs Sterneküche

Vom 11. November bis 15. Dezember 2020 können Interessierte virtuell in die Restaurantkultur Hongkongs eintauchen. Zahlreiche Online-Erlebnisse rund um die kulinarische Szene der Metropole sind geboten, darunter virtuelle Weinverkostungen und Live-Kochworkshops von international bekannten Sommeliers und Spitzenköchen. Die Online-Events sind auf der Wine and Dine Festival Website für jedermann abrufbar.

Insgesamt gibt es in Hongkong mehr als 15.000 lizensierten Restaurants, Cafés und Bars. Das sind über 20 Restaurants pro 10.000 Einwohner oder 15 Restaurant pro Quadratkilometer. Damit hat die Stadt eine der höchsten Restaurantdichten weltweit. Das bei Foodies aus aller Welt beliebte Hong Kong Wine and Dine Festivals, das sich in diesem Jahr in einer Kombination aus On- und Offline-Event präsentiert, bringt über einen Zeitraum von fünf Wochen die kulinarische Vielfalt Hongkongs live auf die Bildschirme von Gourmets weltweit. Mit dabei sind international bekannte Sterneköche wie der zweifache australische Sterne-Koch Shane Osborn oder der Hongkonger Michelin-Sternekoch Vicky Cheng, die den Zuschauern via Live-Stream ihre Kochkünste vorführen. Mitkochen unbedingt erlaubt!

Virtuelle Meisterküche von und mit Uwe Opocensky

Eines der Highlights des Festivals dürfte die Meisterklasse des Deutschen Uwe Opocensky sein. Er ist Executive Chef des Sternerestaurant Petrus in Hongkongs Island Shangri-La Hotel. Mit 33 Jahren Erfahrung als Koch und Manager der weltbesten Küchenbrigaden gestaltet er seit Jahren die kulinarische Szene Hongkongs nachhaltig mit. Im Restaurant Petrus legt Opocensky den Fokus auf innovative Techniken und sorgfältig ausgewählte Zutaten. Hoch über den Dächern der asiatischen Metropole mit atemberaubenden Ausblicken auf den Victoria Harbour, erweckt er die Sterne-Küche mit seiner modernen Interpretation der französischen Cuisine zu neuem Leben. Am 5. Dezember bringt Opocensky seine gastronomischen Künste virtuell hinaus in die Welt. Für die Teilnehmer des Wine and Dine Festivals kocht der gebürtige Niedersachse eine Shallot Tarte Tatin mit Trüffel und Comté Sauce. Inspiriert ist das Gericht von der klassischen französischen Apfel Tarte Tatin, jedoch mit zwei für Hongkongs Küche ungewohnten Zutaten – aus Europa importierte Bananen-Schalotten und Roscoff Zwiebeln.

Sei aktuell mit dem Gratis – Newsletter von Gourmet Report

Hongkong im Michelin Guide 2020

Der Michelin-Guide bewertet in seiner aktuellen Ausgabe 260 Restaurants und 60 Hotels in den beiden Städten Hongkong und Macao. Mit einem Preis ab umgerechnet 2 Euro ist das Tim Ho Wan in Sham Shui Po das günstigste Sternerestaurant der Welt. Mittlerweile gibt es rund 40 Filialen in ganz Hongkong und China, aber vor allem im Original in Sham Shui Po reihen sich die hungrigen Hongkonger und Besucher der Stadt geduldig in die Warteschlange um die berühmten und ausgezeichneten Dim Sums zu ergattern.

2020 Liste der Restaurants mit Michelin Stern in Hong Kong:

3*: 8½ Otto e Mezzo Bombana, Caprice, Forum, L’Atelier de Joël Robuchon, Lung King Heen, Sushi Shikon, T’ang Court

 2*: Amber, Arbor, Bo Innovation, Ecriture, Kashiwaya, Pierre, Sun Tung Lok, Sushi Saito, Ta Vie, Tenku RyuGin, Tin Lung Heen, Ying Jee Club

 1*: Aaharn, Ah Yat Harbour View (Tsim Sha Tsui), Arcane, Beefbar, Belon, Celebrity Cuisine, Duddell’s, Épure, Fook Lam Moon (Wan Chai), Fu Ho, Gaddi’s, Guo Fu Lou, Ho Hung Kee (Causeway Bay), Im Teppanyaki & Wine, Imperial Treasure Fine Chinese Cuisine, Jardin de Jade (Wan Chai), Kaiseki Den by Saotome, Kam’s Roast Goose, Lei Garden (Kwun Tong), Lei Garden (Mong Kok), L’Envol, Liu Yuan Pavilion, Loaf On, Louise, Man Wah, Mandarin Grill + Bar, Ming Court, New Punjab Club, Octavium, Pang’s Kitchen, Petrus, Rech, Roganic, Rùn, Ryota Kappou Modern, Shang Palace, Spring Moon, Summer Palace, Sushi Wadatsumi, Takumi by Daisuke Mori, Tate, Tim Ho Wan (Sham Shui Po), Tosca di Angelo, VEA, Xin Rong Ji, Yan Toh Heen, Yat Lok, Yat Tung Heen (Jordan), Yè Shanghai (Tsim Sha Tsui), Zest by Konishi, Zhejiang Heen

Hier geht es zur Verkündung von Guide Michelin

Die Besten der Besten

Bei dem Wettbewerb „Best of the Best Culinary Awards“ werden alljährlich die besten chinesischen Chefköche ausgezeichnet. Die Awards wurden 2001 ins Leben gerufen, um das Talent und Können der heimischen Köche zu prämieren. Seitdem hat sich der Wettbewerb zum größten kulinarischen Wettbewerb der Metropole entwickelt und die Messlatte für die Hongkonger Restaurants auch in Sachen Innovation weit nach oben gelegt. Eine unabhängige Jury bestehend aus Restaurantkritikern, Persönlichkeiten aus Wirtschaft und dem öffentlichen Leben, entscheiden über die Gewinner in insgesamt vier Kategorien: Hummer, Rind, Tofu sowie neuerfundene Klassiker.

Feuerwerk in Hong Kong

Hongkong, Asia’s World City an der chinesischen Südküste lebt von ihren Kontrasten. Hier treffen östliche Tradition auf westlichen Lebensstil, glitzernde Wolkenkratzer auf ursprüngliche Naturlandschaften und Gourmetküche auf Street Food. Die Stadt ist einer der weltgrößten Finanzplätze und rund sieben Millionen Einwohner nennen die Stadt ihr Zuhause, die die höchste Bevölkerungsdichte der Welt aufweist. Rund 200 Inseln, davon viele unbewohnt, bilden die ruhige grüne Seele der Stadt und eröffnen Outdoor-Fans Abenteuer nur wenige Fährminuten entfernt, unvergessliche Erlebnisse in der Natur. Weitere Informationen und aktuelle Updates auf der deutschsprachigen Websitehttp://www.discoverhongkong.com/de. #discoverhongkong

Print Friendly, PDF & Email

Zusammenfassung

Hongkong gilt als Mekka für Gourmets: die Metropole bietet derzeit 70 Michelin-Restaurants. Zudem wird Hongkong regelmäßig „als Stadt mit den besten Restaurants Asiens“ ausgezeichnet.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.