Bocuse d’Or Europe in Tallinn ohne deutsche Beteiligung

Vom 15. bis 16. Oktober 2020 werden 17 europäische Küchenchefs am Bocuse d’Or Europe in Tallinn (Estland) teilnehmen, um sich für das große Finale zu qualifizieren, das am 1. und 2. Juni 2021 in Lyon (Frankreich) stattfinden wird. Ehrenpräsidentin des Wettbewerbs ist die britische kulinarische Ikone Clare Smyth. Deutschland „pausiert“ derzeit mit seiner Teilnahme.

Bocuse D’Or – in 2018

Clare Smyth eröffnete ihr erstes Solo-Restaurant Core im August 2017. Nur acht Monate nach der Eröffnung wurde Core bei den GQ Food and Drink Awards als bestes Restaurant ausgezeichnet, und Clare wurde von den 50 besten Restaurants der Welt zur weltbesten Köchin gekürt. Im Mai kochte Clare den privaten Hochzeitsempfang für die königliche Hochzeit zwischen Meghan und Harry, die ihren Ruf als kulinarische Ikone Großbritanniens begründete.

„Es ist eine große Ehre, zur Ehrenpräsidentin des Bocuse d’Or Europe gewählt zu werden, der Veranstaltung, die die besten jungen Köche aus ganz Europa zusammenbringt“, sagt Clare Smyth. „Ich freue mich wirklich darauf, die Professionalität und die Fähigkeiten der Köche zu erleben und Tallinn zu sehen“, fügt sie hinzu.

Clare Smyth wird am Ehrentisch von Jurypräsident Philip Tessier unterstützt, der selbst 2015 Silber beim Bocuse d’Or gewann.


Insgesamt 17 Teilnehmer wurden für diese 7. europäische Ausgabe ausgewählt:

Donnerstag, 15. Oktober :


Kitchen
CountriesStartPlate ThemePlatter Theme
1Spain08:3013:3014:05
2Netherlands08:4013:4014:15
3Turkey08:5013:5014:25
4Iceland09:0014:0014:35
5Estonia09:1014:1014:45
6Denmark09:2014:2014:55
7Sweden09:3014:3015:05
8Georgia09:4014:4015:15
9Poland09:5014:5015:25

Freitag, 16. Oktober :

KitchenCountriesStartPlate ThemePlatter Theme
1Latvia08:3013:3014:05
2Hungary08:4013:4014:15
3Finland08:5013:5014:25
4France09:0014:0014:35
5Switzerland09:1014:1014:45
6Italy09:2014:2014:55
7Russia09:3014:3015:05
8Norway09:4014:4015:15

Der Bocuse d’or Europe findet vom 15. bis 16. Oktober in Saku Suurhall in Tallinn statt. Die Veranstaltung wird live auf der offiziellen Website bocusedor.com und auf den Kanälen des sozialen Netzwerks Bocuse d’Or übertragen. So können alle Fans und Liebhaber des Essens den Wettkampf trotz der Einschränkungen von Covid-19 verfolgen.

Immer aktuell mit dem Gourmet Report Newsletter! Hier abonnieren

Bocuse d’Or ist der weltweit renommierteste kulinarische Wettbewerb, der 1987 vom weltberühmten französischen Chefkoch Paul Bocuse ins Leben gerufen wurde.

Alle zwei Jahre bringt das Bocuse d’Or-Finale 24 der besten Köche aus der ganzen Welt nach Lyon, der Heimatstadt von Paul Bocuse, zusammen, die ihre Beiträge vor den Augen der Zuschauer einreichen. Für 2021 findet das Finale am 1. und 2. Juni statt.

Estland hat die einmalige Gelegenheit, das europäische Finale im Oktober 2020 in Tallinn auszurichten.

Favoriten sind wie immer die Skandinavier und Frankreich, die intensiv und mit viel Geeld im Hintergrund trainieren können.

Alles Infos zum Bocuse d’or finden Sie hier: https://www.saga-bocusedor.com/v2/

Print Friendly, PDF & Email

Zusammenfassung

Vom 15. bis 16. Oktober 2020 werden 17 europäische Küchenchefs am Bocuse d’Or Europe in Tallinn (Estland) teilnehmen, um sich für das große Finale zu qualifizieren, das am 1. und 2. Juni 2021 in Lyon (Frankreich) stattfinden wird. Ehrenpräsidentin des Wettbewerbs ist die britische kulinarische Ikone Clare Smyth. Deutschland „pausiert“ derzeit mit seiner Teilnahme.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.