Neue Kaffeetrends

Wenn die ersten Tage wieder milder werden, trinken viele Kaffeeliebhaber ihr beliebtes Heißgetränk bevorzugt im Freien. Rechtzeitig zum Start der neuen Freiluftsaison gibt es auch 2020 wieder neue Kaffeetrends, die zeigen, wie vielfältig die kleinen schwarzen Bohnen sind. Auch die neuen Kaffeespezialitäten lassen sich mit ein wenig Geschick und der richtigen Technik problemlos zuhause zubereiten. 

Dalgona Kaffee führt die Liste der Trendgetränke an

Einer der Favoriten unter den neuen Spezialitäten ist der Dalgona Kaffee. Innerhalb kürzester Zeit hat dieses schaumig-geschlagene Kaffeegetränk langjährige Favoriten wie den Latte Macchiato erfolgreich vom Thron stürzen können. Der Dalgona Kaffee kann ohne viel Aufwand zuhause zubereitet werden. Zunächst fällt bei dem neuen Trendgetränk die zweifarbige Optik auf. So besitzt der Dalgona-Kaffee eine helle Milch-Basis. Auf dieser befindet sich das Kaffee-Topping. Es wird schaumig geschlagen, sodass es sich deutlich von der Milchbasis abhebt. 

Der typische Dalgona Kaffee schmeckt angenehm süß und hat durch das aufgeschlagene Kaffee-Topping eine ganz besondere Optik. Auch wenn der Dalgona Kaffee in diesen Tagen scheinbar in Windeseile die Welt für sich erobert, ist er gar nicht so neu. Angelehnt ist diese spezielle Art der Zubereitung an den traditionellen Phenti-Hui-Kaffee. Er wird in vielen Ländern Asiens serviert. Auch der Name „Dalgona Kaffee“ findet seinen Ursprung in Asien und leitet sich von einem in Südkorea bekannten Toffee-Snack ab. 

Dalgona Kaffee lässt sich leicht daheim zubereiten

Auch wenn professionelle Kaffeemaschinen für viele Haushalte mittlerweile zur Grundausstattung gehören, lässt sich der Dalgona Kaffee kinderleicht auch ganz ohne diese zubereiten. Die Zutatenliste für den neuen Kaffeetrend ist übersichtlich und umfasst gerade einmal vier Zutaten. Neben Instantkaffee werden heißes Wasser, Milch und Zucker gebraucht. Wichtig sind hier die beiden Schichten, die für den neuen Kaffeetrend typisch sind. 

Die Basis des Dalgona Kaffees bildet die Milch. Danach wird das Kaffee-Topping zubereitet. Es besteht zu gleichen Teilen aus Instantkaffee, Wasser und Zucker. Diese drei Grundzutaten werden vermischt. Für einen Dalgona Kaffee werden jeweils drei Esslöffel der Grundzutaten benötigt. 

Der Dalgona Kaffee gehört zu den Kaffeespezialitäten, die gleichermaßen kalt und warm ein Genuss sind. Um ihn richtig kalt zu genießen, kann die Milch gemeinsam mit einigen Eiswürfeln in Glas oder Tasse gegeben werden.

Herstellung des Kaffee-Toppings

Das markanteste Merkmal des Dalgona Kaffees ist das Topping auf der Milch. Die Zubereitung geht hier relativ einfach und kann kinderleicht nach Bedarf erfolgen. Zunächst werden die drei Grundzutaten gemischt und dann aufgeschlagen. Hierfür wird entweder eine Küchenmaschine oder ein Handrührgerät gebraucht. Die Textur erinnert nach dem Aufschlagen an die von Sahne, sodass das Kaffee-Topping ganz einfach mit dem Löffel auf die Milch gegeben wird. 

Blue Pea Flower Coffee begeistert mit Farbvielfalt

Ein weiterer Kaffee-Trend, der Deutschland erobert, ist der Blue Pea Flower Coffee. Hier werden Kaffee und der Blue Pea Flower Tee gemischt. Für den Kaffeeteil wird auf eine Kreation aus Espresso und Milch gesetzt. Der Tee sorgt für eine außergewöhnliche Farbe. Diese lässt sich durch die Zugabe von Zitronensäue weiter anpassen, sodass das Getränk violett-pink erscheint. Diese Kaffeespezialität kann kalt oder warm getrunken werden. 

Auch der Egg Coffee, der seine Wurzeln in Vietnam hat, gehört zu den Trendgetränken des Jahres. Er wird geschichtet wie ein Tiramisu und besteht aus gezuckerter Kondensmilch, Zucker, Eigelb und einem starken Kaffee. Kondensmilch und Zucker sorgen für eine süße Geschmacksnote. 

Print Friendly, PDF & Email

Summary

Der Dalgona Kaffee kann ohne viel Aufwand zuhause zubereitet werden. Zunächst fällt bei dem neuen Trendgetränk die zweifarbige Optik auf. So besitzt der Dalgona-Kaffee eine helle Milch-Basis. Auf dieser befindet sich das Kaffee-Topping. Es wird schaumig geschlagen, sodass es sich deutlich von der Milchbasis abhebt

Sending
User Review
0 (0 votes)

0 Antworten auf „Neue Kaffeetrends“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.