Vorbild: Wie man mit der Krise umgehen kann – Hotel wird Homeoffice

In der aktuellen Lage sind kreative Lösungen für völlig neue Herausforderungen gefragt. Inhaber Christoph Unckell ist in Hinblick auf die sich stetig verändernde Situation zuversichtlich und reagiert auf die explosionsartig ansteigende Nachfrage an geeigneten Arbeitsplätzen für Homeoffice.

HOTEL REBSTOCK, Würzburg

Viele Menschen stehen gerade vor derselben Problematik. Zahlreiche Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter nach Hause, doch nicht jeder verfügt in den eigenen vier Wänden über die Möglichkeiten, produktiv und ungestört im Homeoffice zu arbeiten.  „Bei uns sind alle Voraussetzungen erfüllt, die für einen effektiven Arbeitstag nötig sind“, erklärt Christoph Unckell. „Not macht schließlich erfinderisch. Wir arbeiten auf Hochdruck auch an weiteren Ansätzen, wie wir unsere vorhandenen Kapazitäten und die Technik nutzen können, um in dieser Krise zu helfen.“

In allen Zimmern des Hotels Rebstock sind großzügige Schreibtische und komfortable Sitzmöbel vorhanden, die einen langen Arbeitstag bequem ermöglichen. Eine stabile, schnelle Internetverbindung, die für die kommende Zeit extra auf 1 Gigabyte erweitert wurde, sorgt für unproblematisches Arbeiten in ungestörter Ruhe. Die Zimmer und Suiten im Hof Engelgarten sind außerdem mit Smart TVs und Flächen für induktives Laden ausgestattet. Kaffee, Tee, Wasser und frisches Obst werden in jedem Raum zur Verfügung gestellt. Der Salon, das Zweitrestaurant des Hotels, ist täglich von 6.30 bis 15 Uhr mit kleinerer Speisekarte geöffnet, so dass auch die kulinarische Versorgung gewährleistet ist. Dabei wird stets ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten und die Hygienemaßnahmen entsprechend angepasst. 

Die Zimmer können für 60 Euro am Tag oder für 280 Euro in der Woche als Büros genutzt werden. 

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten finden Sie unter www.rebstock.com, per Mail unter rebstock(at)rebstock.com oder telefonisch unter +49 931 309 30.
 

Im Zentrum von Würzburg, umgeben von Weinbergen und historischen Baudenkmälern wie der alten Mainbrücke, dem St.-Killians-Dom oder der fürstbischöflichen Residenz, liegt das Best Western Premier Hotel Rebstock. Die zentrale Lage macht das geschichtsträchtige Haus zum perfekten Ausgangspunkt für ausgedehnte City-Touren durch die fränkische Barockstadt und gleichzeitig zum idealen Ort für eine Auszeit abseits des Stadttrubels. Hinter der denkmalgeschützten Rokokofassade des Vier-Sterne-Hotels erwartet die Gäste ein persönlicher Familienbetrieb mit authentischem und herzlichem Service, der jedem Gast ein Zuhause weg von zu Hause bietet. Das Hotel verfügt über 72 elegant eingerichtete Zimmer, die den historischen und gleichzeitig modernen Geist des Hauses widerspiegeln. Im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Gourmetrestaurant Kuno 1408 steht seit Januar 2020 Küchenchef Daniel Schröder am Herd. Der Neubau „Hof Engelgarten“ bietet 54 weitere Zimmer und Suiten, eine hauseigene Tiefgarage und Tagungsräume mit modernster Technik.

Mit dem Gourmet Report Newsletter stets aktuell!

Best Western Premier Hotel Rebstock
Neubaustraße 7 
97070 Würzburg 
Telefon: +49 (0)931 30930
Fax: +49 (0)931 3093100
rebstock(at)rebstock.com 
https://www.rebstock.com/ 

Haben auch Sie einen Weg gefunden, wie Sie die Covid19 Krise für sich etwas mildern können? Schreiben Sie uns. Wir bringen gerne neue Beispiele!

Print Friendly, PDF & Email

Summary

UNGESTÖRTES ARBEITEN MITTEN IN WÜRZBURG: DAS HOTEL REBSTOCK STELLT ZIMMER ALS HOMEOFFICE ZUR VERFÜGUNG

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.