Carmen Ingham wird neuer Küchenchef im The Wickaninnish Inn, British Columbia


The Pointe Restaurant im the Wickaninnish Inn, in Tofino an der Westküste Vancouver Islands bekommt einen neuen Küchenchef. Ganz im Gleichklang mit der gastronomischen Tradition der legendären Lodge schwingt auch Carmen Inghams Kulinarik, in der die Schönheit und der Reichtum von Kanadas Westküste zum Ausdruck kommt. Seine Leidenschaft, so Ingham, sei es, das Schlaglicht auf jene Zutaten zu werfen, „die einen Bezug zum Ort herstellen, und dies auf dem höchst möglichen Niveau.

Carmen Ingham

„Küchenchef Carmen gehört zu den aufstrebenden Köchen hierzulande, und wie von jeher möchten wir im the Wickaninnish Inn und the Pointe Restaurant unser kulinarisches Angebot unentwegt erneuern und auffrischen – mit den besten und hellsten Sternen am morgigen Gastro-Firmament.“, sagt Charles McDiarmid, Managing Director des Hotels zur Berufung von Carmen Ingham. Eingebettet zwischen der unermesslichen Wildnis des Nordwestpazifiks und den majestätischen Küstenregenwäldern Vancouver Islands, hat das inhabergeführte Haus nicht nur im kulinarischen Sinne eine Destination geprägt.

Der in North Vancouver, British Columbia aufgewachsene Carmen Ingham bringt sowohl ein regionales Verständnis als auch vielseitige kulinarische Erfahrung in seine neue Tätigkeit. Nachdem er seine Ausbildung zum Koch am Vancouver Community College (VCC) absolvierte, nahm Ingham seine berufliche Laufbahn auf. Sein Talent stellte er unter anderem bei diversen Wettbewerben unter Beweis, etwa bei der San Pellegrino Young Chef Competition, wo er als einer von Kanadas „Top Ten Young Chefs“ ausgezeichnet wurde.

In den letzten 14 Jahren durchlief Ingham unterschiedliche Stationen in einigen von British Columbias renommierten Küchen. Als besonders einflussreich erachtet er seine Position als Sous Chef im Sonora Resort, ein Relais & Châteaux Haus wie the Wickaninnish Inn. Zuletzt war er als Head Chef im Olo Restaurant in Victoria, British Columbia tätig, bekannt dafür auf feinste, saisonale und regional bezogene Produkte zu setzen.

„Diese schöne Ecke der Welt hat es mir angetan, und schon immer war das „Inn“ für mich jenes Haus, das diese wilde Schönheit am besten repräsentiert. Ich könnte mir keinen anderen Ort vorstellen, der mich beim Kochen mehr inspiriert.“ so Ingham zu seiner neuen Position. Ingham übernimmt das Zepter von Warren Bar, seit 2013 Küchenchef im The Pointe Restaurant, der sich nun den Traum eines eigenen Restaurants in Ucluelet, dem Nachbarort von Tofino erfüllt.

The Wickaninnish Inn

Über The Wickaninnish Inn, Relais & Châteaux
Auf einem Felsvorsprung über dem Ozean schmiegt sich The Wickaninnish Inn bei Tofino auf Vancouver Island als einziges Resort am beliebten Surfstrand Chesterman Beach an die Wildnis der Regenwälder der gemäßigten Breiten. Inhaber Charles McDiarmid erschuf einen Rückzugsort, der Stil, Lebensart und Lokalkolorit der „West Coast“ zum Ausdruck bringt. Jedes der 75 Zimmer und Suiten bietet einen Ausblick auf den Ozean und ist mit Kamin, großzügigem Bad sowie eigenem Balkon ausgestattet. Die Einrichtung wurde bis ins Detail liebevoll durchdacht: Das Flair der Natur an dem entlegenen Küstengebiet wird von außen nach innen getragen und kunstvoll in Wohnlichkeit mit einheimischen Designakzenten umgesetzt. Im Ancient Cedars Spa werden Gäste mit klassischen als auch lokal geprägten Behandlungen verwöhnt. Der Wellness-Bereich wartet mit Behandlungsräumen am Ozean, einer Dampfsauna und einem exzellenten Yoga Angebot auf. Mit 240 Grad Rundumblick über Ozean, Strand und Wald kredenzt das Restaurant The Pointe nicht nur einen Augenschmaus: Einheimische und biologische Produkte werden als innovatives West-Coast-Gourmeterlebnis auf den Tisch gebracht, mit einer Weinbegleitung, die sich gleichermaßen sehen lassen kann. Die Liste rückt vor allem Tropfen aus dem pazifischen Nordwesten und insbesondere British Columbia ins Rampenlicht.

Geschichte
In den 1950er Jahren zog Dr. Howard McDiarmid mit seiner Familie nach Tofino, um das dortige Krankenhaus aufzubauen und maßgeblich bei der Gründung des Pacific Rim National Parks mitzuwirken. Letzteres ging mit der Schließung des damaligen, auf dem Gebiet des Nationalparks angesiedelten Wickaninnish Inn einher – der Name „Wickaninnish“ stammt von dem „First Nations“ Häuptling der einheimischen Clayoquot Völker zur Zeit des ersten Kontakts mit den Europäern in den 1770er Jahren. Dr. McDiarmid träumte davon, das Inn anderenorts mit einer raffinierten und gleichsam rustikalen West Coast Lodge zu ersezten. Das jetzige Wickaninnish Inn wurde im Jahr 1996 von der McDiarmid Familie eröffnet und wird seitdem von ihr geführt. Mit dem Hotel an Chesterman Beach hat Charles McDiarmid, Eigentümer und Managing Director, die Vision seines Vaters umgesetzt. Bereits 18 Monate nach der Eröffnung wurde das „Inn“ in die Relais & Châteaux Kollektion aufgenommen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.