[kochmesser.de] mit KüchenInnovationspreis 2012 ausgezeichnet

KüchenInnovationspreis 2012 – Produkte von [kochmesser.de] begeistern Experten und Verbraucher

Von Experten gewählt, von Verbrauchern getestet: Gleich zwei Produkte aus dem Sortiment von [kochmesser.de] werden auf der Konsumgütermesse Ambiente im Februar mit dem Verbraucherpreis KüchenInnovation 2012 ausgezeichnet. Sowohl der erste Gewürzschneider der Welt, Chroma ProCuTe, als auch die Chroma type 301 – design by F.A. Porsche Messer konnten Fachjury und Verbraucher überzeugen. Der Gewürzschneider wird als Testsieger seiner Kategorie auf der Messe sogar mit dem Golden Award geehrt.

Seit über 30 Jahren ist Christian Romanowski der Spezialist für Schneidwerkzeug und Zubehör in Deutschland. Über [kochmesser.de] vertreibt er 15 hochwertige Messerserien, darunter auch die beliebte Chroma type 301 – Design by F.A. Porsche Serie, die auf der diesjährigen Ambiente im Januar den begehrten Verbraucherpreis KüchenInnovation 2012 der Initiative Life Care erhält. Die Messer wurden in der Kategorie Koch- und Küchengeräte nominiert und konnten die Verbraucher im Test besonders in den Kategorien Funktionalität, Innovation und Design überzeugen. In der Kategorie Accessoires geht der Gewürzschneider ProCuTe von Chroma als eindeutiger Testsieger hervor und wird im Rahmen der Ambiente, der bedeutendsten Konsumgütermesse der Welt, mit dem Golden Award geehrt. Vor allem sind Verbraucher und Experten von der Funktionalität und dem Design des Produkts begeistert, aber auch in Sachen Ökologie konnte der Gewürzschneider bei der Jury punkten. Mit dem KüchenInnovationspreis zeichnet die Stiftung LifeCare einmal jährlich besonders verbraucherfreundliche Produkte aus. Die Nominierung für den Preis erfolgte im Rahmen eines ersten Prüfverfahrens durch eine Expertenjury, im Anschluss befragte das anerkannte Marktforschungsinstitut K&A BrandResearch direkt die Verbraucher, die ihre Testsieger wählten. „Wir freuen uns sehr und sind stolz, dass unsere Produkte von den Experten und Verbrauchern so gut bewertet wurden“, so Messerspezialist Christian Romanowski.

Die beiden Produkte von [kochmesser.de] erzielten bereits in anderen Tests herausragende Ergebnisse; so wurde die Messerserie Chroma type 301 beispielsweise vom schwedischen Testinstitut Test Fakta 2011 zum Testsieger gekürt, der Gewürzschneider ProCuTe vom Gourmetmagazin Der Feinschmecker zum Produkt des Monats gewählt. Drei-Sterne-Köche wie Harald Wohlfahrt oder Klaus Erfort und TV-Köche wie Ralf Zacherl oder Frank Rosin schätzen und nutzen die Chroma type 301 Messer täglich und seit vielen Jahren. Überzeugt sind die Profis vor allem von der Handhabung der Messer: Der Griff liegt gut in der Hand, und dank des V-Schliffs, der für die besondere Schärfe sorgt, gleitet die Klinge mühelos durch das Schneidgut. Auch das Design der Messer ist sehr ansprechend. Ganz neu ist das Chroma type 301 P-30 Kochmesser mit AST, Anti-Stick-Technique. Es verfügt über eine rechtsseitige Anti-Stick-Struktur, die die Bildung eines Zellsaftfilms und damit das Anhaften und Auftürmen des Schneidgutes an der Klinge verhindert. Damit ermöglicht das Messer das perfekte Schneiden von besonders stark haftendem Schneidgut wie Gurken, Möhren und anderen wasserhaltigen Gemüse- und Obstsorten. Der Testsieger der Kategorie Accessoires – der Gewürzschneider ProCuTe – verfügt im Gegensatz zu handelsüblichen Gewürzmühlen über ein Schneidwerk aus Titan, das die Aroma-Moleküle nicht zerquetscht, sondern von grob bis pulverfein schneidet. Es ist geschmacksneutral und lässt sich stufenlos verstellen. Vor allem punktet der Gewürzschneider in Sachen Nachhaltigkeit, denn das Titanschneidwerk nutzt sich nicht ab – im Gegenteil, es wird mit jedem Gebrauch schärfer. Mitte des Jahres 2011 erweiterte der Hersteller mit dem neuen Küchenmodell ProCuTe Kitchen XL sein Sortiment. Der neue Gewürzschneider der Serie ist noch einfacher in der Handhabung und kann sogar ganze Kaffeebohnen schneiden.

www.kochmesser.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*