Lufthansa fliegt mit A380 täglich nach San Francisco

San Francisco wird fünftes Airbus A380-Ziel – Erster A380-Carrier in San Francisco

Die Liste mit A380-Zielen wird nach New York um eine weitere Stadt in den USA ergänzt.
Ab 10. Mai 2011 wird die kalifornische Küstenstadt San Francisco täglich ab Frankfurt mit A380 angeflogen. Das größte Passagierflugzeug der Welt ersetzt auf dieser Verbindung eine Boeing 747-400 und verkehrt unter den heutigen Flugnummern LH 454 und LH 455. 526 Passagiere können es sich auf jedem Flug in der First Class mit acht Sitzen, der Bu-siness Class mit 98 Plätzen oder der Economy Class mit 420 Sitzen bequem machen. Die Preise für einen Flug mit der A380 unterscheiden sich nicht von den regulären Tarifen auf dieser Verbindung. So wird ein Hin- und Rückflug nach San Francisco auch auf der A380 bereits ab einem Komplettpreis von 679 Euro angeboten. Die Metropole am Pazifik wird außerdem weiterhin einmal täglich von Lufthansa ab München mit einem Airbus A340 und täglich ab Zürich von SWISS ebenso mit Airbus A340 bedient.

Nach aktuellem Stand wird Lufthansa die erste und vorerst einzige Fluglinie auf dem San Francisco International Airport sein, die dort mit einer A380 startet und landet. Mit dem modernsten Flugzeug in der Flotte der Fluggesellschaft können die Passagiere heute bereits nach Johannesburg, Peking und Tokio fliegen. Ab Ende Februar wird das Flaggschiff dann auch New York ansteuern. Mit der Inbetriebnahme der siebten A380 wird die Teil-flotte dann jede Woche zu 70 Langstreckenflügen starten und dabei mehr als eine halbe Million Kilometer zurücklegen. Woche für Woche können fast 37.000 Passagiere auf einer A380 der Lufthansa fliegen. Für das erste Halbjahr 2011 ist noch die Auslieferung des achten Flugzeugs dieses Typs an Lufthansa vorgesehen.

„Die Kunden sind von unserem Flaggschiff begeistert und loben insbesondere die neue, leise Kabine. Vor allem unsere neue First Class setzt Maßstäbe“, sagt Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Leiter Hub-Management Frankfurt der Deutschen Lufthansa AG. „Ganz wich-tig ist uns auch die hohe Ökoeffizienz der A380: Ein niedriger spezifischer Treibstoff-verbrauch und sehr geringe Lärmemissionen erfüllen heute schon die Standards von morgen.“

San Francisco ist seit mehr als 50 Jahren im Lufthansa-Flugplan aufgeführt und ist bei Geschäftsreisenden wie Urlaubsgästen gleichermaßen beliebt. Durch den Einsatz der A380 steigert Lufthansa die Kapazität auf Flügen nach San Francisco um 31 Prozent. Alle Informationen zur A380 der Lufthansa sind im Internet unter www.lufthansa.com/A380 abrufbar.

Zu buchen u.a. bei Opodo

Kommentar verfassen