Gault Millau 2010 Bremen

Blutwurst-Praline auf Früchtebrot

Bremer Aufsteiger im neuen Gault Millau 2010: Heiko Schulz im „Parkhotel“ / Kochmütze für Stephan Behns in der „Meierei Bürgerpark“, Daniel Otto im „Freudenhaus“ und Karl Sven Niederbremer im „Outer Roads“

Auf 16 Punkte, die einen „hohen Grad an Kochkunst, Kreativität und Qualität“ bedeuten, verbessert sich in der jetzt erscheinenden Deutschlandausgabe 2010 der französischen Gourmet-Bibel Gault Millau „der hoch hinaus wollende“ Heiko Schulz vom „La Terrasse“ im „Parkhotel“. Die Tester loben: „Bremen hat wieder eine erste Restaurantadresse! Nach dem schmäh-lichen Verblühen der Orchidée nahm Schulz mit seinem Team jenen Platz ein, den Arnd Feye und sein Nachfolger Marc Rennhack 2008 im Ratskeller geräumt hatten.

Beeindruckend wie der Blick durch große Fenster in den gepflegten Park und auf die Idylle des kleinen künstlichen Hollersees mit seinem Springbrunnen ist der Küchengruß aus Pralinen von gebratener Blutwurst auf gewürztem Früchtebrot sowie Rindertartar, das mit
einem Gelee von Ochsenschwanzsuppe und Espresso gekrönt wird.“


Auf 13 Punkte steigern sich Stephan Behns von der „Meierei Bürgerpark“ („köstliche Cannelloni mit Mascarponecrèmefüllung und Himbeersorbet“) und Daniel Otto vom „Freudenhaus“ („überraschend gute Leberwurstsuppe“). Die gleiche Note erreicht auf Anhieb auch Karl Sven Niederbremer im neueröffneten „Outer Roads“ dank „gut gebratener Ente mit Sanddornjus und cremigem Rote Bete-Risotto.“

Seine Vorjahrsnote von 16 Punkten verteidigt Christian Wichtrup in „Grashoff’s Bistro“, von dem die Kritiker schwärmen: „Hörte man nicht eindeutig bremisch gefärbte Gesprächsfetzen, könnte man sich in Frankreich wähnen, im Bistro-Charme wie in Paris. Die ständig besetzten Tische beweisen die Liebe der Bremer Gourmets zu ‚ihrem’ Grashoff – sie ist seit Jahrzehnten ungebrochen. Der Erfolg ist schnell erklärt: beste Produkte, makellose Frische, perfekte Zubereitung von bekannten Klassikern, bodenständigen Sattmachern und modisch Mediterranem.“

Im Vergleich zur Vorjahrsausgabe serviert der wegen seiner strengen Urteile und deren zuweilen sarkastischer Begründung von den Köchen gefürchtete, von den Feinschmeckern mit Spannung erwartete Gault Millau in der Hansestadt 5 langweilig gewordene Restaurants ab und beschreibt und bewertet nur noch 8 Lokale.

Als zusätzliche Schmankerl beurteilt der im Münchner Christian Verlag erschei-nende Reiseführer für Genießer (822 Seiten, 29,95 €) die Restaurants des TUI-Kreuzfahrers „Mein Schiff“ und zählt auf, was deutsche Köche derzeit in ihrem modischen Wahn vom Apfelpüree über Kartoffelsalat bis zu Walnüssen alles räuchern. Ferner beschreibt und klassifiziert der Guide 365 Hotels.

Die besten Restaurants des Gault Millau in Bremen

1. Grashoff’s Bistro,
La Terrasse* im Parkhotel (16 Punkte),
3. Freudenhaus*,
Hillmann’s imSwissôtel,
Meierei Bürgerpark*,
Outer Roads**,
Topaz (jeweils 13 Punkte),
8. Madame Ho (12 Punkte)

*Aufsteiger **Newcomer

Alles über den Gault Millau 2010: www.gourmet-report.de/artikel/33146/Gault-Millau-2010-Deutschland/

Die Gault Millau Restaurants 2010 Berlin: http://www.gourmet-report.de/artikel/332066/Gault-Millau-2010-Berlin.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Brandenburg: www.gourmet-report.de/artikel/331804/Gault-Millau-2010-Brandenburg/

Die Gault Millau Restaurants 2010 Thüringen: www.gourmet-report.de/artikel/331802/Gault-Millau-2010-Thueringen.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Bayern: www.gourmet-report.de/artikel/331833/Gault-Millau-2010-Bayern.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Nordrhein-Westfalen: www.gourmet-report.de/artikel/331855/Gault-Millau-2010-Nordrhein-Westfalen.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Hamburg: www.gourmet-report.de/artikel/331891/Gault-Millau-2010-Hamburg.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Sachsen: www.gourmet-report.de/artikel/331892/Gault-Millau-2010-Sachsen.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Bremen: www.gourmet-report.de/artikel/331921/Gault-Millau-2010-Bremen.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Sachsen Anhalt: www.gourmet-report.de/artikel/331922/Gault-Millau-2010-Sachsen-Anhalt/

Die Gault Millau Restaurants 2010 Schleswig Holstein: www.gourmet-report.de/artikel/331934/Gault-Millau-2010-Schleswig-Holstein.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Saarland: www.gourmet-report.de/artikel/331954/Gault-Millau-2010-Saarland.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Mecklenburg Vorpommern: www.gourmet-report.de/artikel/331969/Gault-Millau-2010-Mecklenburg-Vorpommern.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Niedersachsen: www.gourmet-report.de/artikel/331995/Gault-Millau-2010-Niedersachsen.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Hessen: www.gourmet-report.de/artikel/332001/Gault-Millau-2010-Hessen.html

Die Gault Millau Restaurants 2010 Rheinland Pfalz: www.gourmet-report.de/artikel/332036/Gault-Millau-2010-Rheinland-Pfalz.html

Bestell-Link: ISBN: 978-3-88-472955-7

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (5 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.