Reingefallen – Nepp mit Messern und Töpfen

Kochtöpfe

Rosemarie Sesterhenn hat für 600 Euro Töpfe und Messer gekauft.

Lesen Sie über 2400 Kommentare von Opfern und Zeugen auf der Seite www.gourmet-report.de/artikel/1622/Reingefallen-Nepp-mit-Messern-und-Toepfen.html und posten Sie Ihre eigenen Erfahrungen – Bitte unbedingt die aktuellen Pseudomarkennamen nennen

Betrüger Messer Set SWISS – garantiert nicht aus der Schweiz!

Als sie gerade vor dem Haus ihr Auto putzt, hält ein Wagen. Der Fahrer fragt nach dem Weg – ein gut gekleideter Mann mit holländischem Akzent. Er erzählt, er komme von einer Messe und habe noch Ware im Kofferraum: Kochtopfsets, Besteckkoffer und Messersets. Er wolle sie nicht mit zurücknehmen nach Holland. Und er brauche Geld, um seiner Tochter ein Fahrrad zu kaufen. Sofort öffnet er seinen Kofferraum. Er führt Rosemarie Sesterhenn die glänzenden Pfannen, Töpfe und Messer vor. Die Pfanne liegt gut in der Hand. Der Verkäufer preist seine Sets der Marke „Kaiserbach“ als hochwertig an. Angeblich 30 Jahre Garantie, TÜV-Zertifikate. Aufgedruckt auf der Verpackung des Kochtopfsets der angebliche Originalpreis: 1.475 Euro. Rosemarie Sesterhenn glaubt an ein Schnäppchen, als sie drei Topfsets, einen Besteckkoffer und zwei Messersets für 600 Euro kauft.


Experten sagen: „Minderwertige Ware“

Wir legen den Einkauf Experten vor. Christian Romanowski von Kochmesser.de und Eckhard Schütte von „Ceramic Art“ sind renommierte Fachhändler. Sie stellen fest: Die Töpfe sind schlecht verarbeitet. Die Messer bestehen größtenteils aus Blech. Sie lassen sich leicht verbiegen und sind stumpf. Die Schätzung unserer Experten: Rosemarie Sesterhenns Ware hat zusammen einen Wert von rund 150 Euro. 450 Euro hat sie zuviel bezahlt.

TÜV: Zertifikate nicht zulässig

Wir überprüfen die angeblichen TÜV-Zertifikate, mit denen die Firma wirbt. Unsere Anfrage bei der TÜV Rheinland Group ergibt: Die Zertifikate sind ungültig und nicht für die Firma „Kaiserbach“ ausgestellt.

Wir fahren nach Holland

Bettina Mevenkamp hat sogar 900 Euro ausgegeben – für drei Kochtopfsets und zwei Messerkoffer. Sie ist stinksauer, will ihr Geld zurück. Mit ihr und ihrem Mann fahren wir nach Holland. Per Telefon und E-Mail haben die Mevenkamps nichts erreicht bei dem Händler, der ihnen die „Kaiserbach“-Produkte verkauft hat. Jetzt wollen sie direkt mit dem Verkäufer sprechen. Sie wollen ihre Ware zurückgeben und ihr Geld wiederhaben.

Wir finden eine Lagerhalle: Dutzende Kochtopfsets und Messerkoffer sind hier gestapelt – fertig zum Abtransport. Der Chef ist nicht da. Wir rufen ihn, er kommt nicht. Die Mevenkamps bleiben auf ihren Töpfen sitzen. Sie haben Strafanzeige gestellt.

Händler deutschlandweit unterwegs

Bettina Mevenkamp und Rosemarie Sesterhenn sind zwei von Hunderten Opfern, die auf die Masche der fliegenden Händler hineingefallen sind. Die Verkäufer sind im gesamten Bundesgebiet unterwegs, in der Schweiz, in Österreich, England, Finnland, Spanien und neuerdings sogar in Kanada. Die findigen Geschäftemacher haben ihre Zielgruppe inzwischen erweitert: Außer Hausfrauen an der Tür sprechen sie nun auch Autofahrer auf Rastplätzen an. Der Topf- und Messerhandel – ein Riesen-Geschäft mit der Gutgläubigkeit der Menschen.

www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=33614&key=standard_document_14013578

www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID1948760,00.html und auf
www3.ndr.de/ndrtv_pages_video/0,,OID1948760_VID1950136,00.html das Video.

In dem Katalog „Kaiserbach Messer & Töpfe“ der Betrüger, gut zu sehen im Video, sind selbst die Stimmungsfotos aus dem Global Katalog geklaut!

WENN SIE KOMMENTARE SCHREIBEN, SCHREIBEN SIE BITTE UNBEDINGT DEN AKTUELLEN PSEUDO-MARKENNAMEN IMMER MIT DAZU

Dieser Artikel wurde in den letzten 9 Jahren über 900.000 mal gelesen! Sie können sich vorstellen, wie groß das Problem ist!
Über 2400 Kommentare lesen: www.gourmet-report.de/artikel/1622/Reingefallen-Nepp-mit-Messern-und-Toepfen.html (runter scrollen)
Einige der falschen Markennamen finden Sie hier: www.kuechenmesser.info

Auch die Presse berichte immer öfter über die Betrüger, die Billigware als Pseudo-Markenware teuer verkaufen: www.echo-online.de/region/polizeimeldungen/Polizei;art6510,4235437
Wobei diese ethische Minderheit aus dem Balkan eher unüblich für das Geschäft ist. Selbst die empf. VKs sind nicht so überzogen wie bei den holländischen Profis.

Bitte posten Sie auch Ihre Erfahrungen. Einfach hier unten kommentieren!

Print Friendly, PDF & Email

2.442 Antworten auf „Reingefallen – Nepp mit Messern und Töpfen“

  1. Hallo,
    Meine Schwiegermutter rief mich gerade an.. Sie hätte ein ultimatives Angebot AMC Kochtopfset anstatt 1700,00 € für 500,00 ich kam zum vereinbarten Treffpunkt 19230 Hagenow
    Volvo Holländisches Kennzeichen. Nummer entfallen
    Ich kam an, der man Niederländische Akzent erzählt das selbe wie ihr alle schon geschrieben habt
    Grüne Woche Berlin
    Ware wolle er nicht versteuern…
    Er müsse zurück in die Schweiz…
    Bla bla
    Angeboten hat er ein Kochtopfset 7 heilig „BIO Kochen“
    Messer Set 6 Teilig
    Und ein BestecBesteck Koffer
    Ich war schon stutzig geworden nun habe ich mir seine Ware angesehen und ich fand es ganz schick.
    Es sah auch Hochwertig. Zugeschlagen..
    350,00 für alles
    Bezahlt und 1 Sekunde später war er weg…
    Dann viel es uns wie die Schuppen von den Augen..
    Beim Auspacken haben wir mitbekommen wie minderwertig die Ware doch ist…
    Finger weg…
    Teueres Lehrgeld
    Meine Schwiegermutter erzählte mir dann anschließend als er weg war, das sie auch ein Kochtopfset gekauft hat…
    Insgesamt 850,00 € für Schrott
    Anzeige geht raus…

  2. Achtung! Bin leider auch darauf ‚reingefallen!
    Der Betrüger ist in Bensberg (Bergisch Gladbach – Nähe Köln) in meinem Geschäft aufgetaucht. Töpfe, Messer und Bestecke. Angeblich alles Waren,die für die Messen gebraucht wurden. Er hatte zuerst einen schweizerischen Akzent ,sehr vertrauenswürdige Erscheinung. Besteck- Original Verpackung von WMF, auch das Logo von WMF war auf dem Besteck. Auf der Visitenkarte steht: Kochhaus worldwide, www. exclusivekitchenware.com. Zusätzlich: http://www.kochhausworldwide.com. Auf der Rückseite: Vertrieb von Villeroy & Boch, WMF, Sakai, Kyoto und Zwilling (Solingen).
    Als der Mann ging hörte ich eher einen holländischen Akzent.

    Leider zu spät.

  3. Hallo,
    eben gerade ist mir der Verkäufer mit Holläandischem Akzent auf einer Tankstelle zwischen Bremen und Hamburg begegnet. Selbe Story mit Messer Flughafen. Marke der Messer Swiss Royal bestehend aus 6 Teilen. Auch ich habe ein Set gekauft aber nur weil ich 12€ dafür bezahlt habe. Was ist denn da das Messerset wirklich Wert, wenn er es für 12€ verkauft?!?

  4. Meinem Papa wurde kurz vor Weihnachten ein 10teiliges Messerset auf einem Parkplatz in Rostock verkauft. Der Verkäufer war ein Mann mit holländischem Akzent. Das Set hat einen angeblichen UVP von 732 Euro von der Firma Swiss (Schild mit 4 silbernen Sternen), er hat es allerdings für „günstige“ 500 Euro gekauft. Der Verkäufer erzählte, dass er die Ware per Auto zurück in die Schweiz schaffen muss, da mit dem Flugzeug die Mitnahme von Messern ja nicht möglich sei. Weder auf der Garantiekarte noch auf dem Beilagezettel sind Kontaktdaten angegeben.

  5. Auch mein Mann ist im Juli 2017 auf den Mann, elegant gekleidet, holländischer Akzent, reingefallen. Allerdings hat er für die Töpfe und für das Messerset 200 Euro bezahlt. Die Firma heisst „Thermotopf“ und es gab Visitenkarte, Garantiekarte usw. von ihm alles dazu. Die Gauner lauern überall. Man muss noch mehr aufpassen!

  6. kan geen duits sorry ben bestolen van 600 euro voor ik het wist lag er 1x pannenset 2x messenset en 1x bestek in mijn auto wil die spullen niet wil ze terug laten halen en mijn 600 roro terug is voor mij een hoop geld man reed daarna met zeer veel haast weer weg z\onder zich bekent te maken

  7. Also aktuell heute ist der Holländer mit dem schönen Akzent im Raum Münster Osnabrück an der A1 auf und vor Fastfood Ketten unterwegs. Ich bin auch drauf reingefallen.

      1. Hallo Maik!
        Mir ist heute genau das gleiche passiert. Nicht r das „mein“ Betrüger Schweizer ist und er zum Flughafen musste.
        Er ist ca Mitte 30 bis 40 und auch recht schick gekleidet. Sehr charmant obendrein.
        Er ist im Moment im Raum Paserborn unterwegs und die Töpfe sind logofrei.
        Nirgendwo ein Firmenname!
        Aber auch ich nutze die Töpfe,sie haben mich 130€ gekostet,und sie machen einen soliden Eindruck!
        Aber auch ich kann nicht begreifen,wie dumm ich war!!!
        Unglaublich….
        LG Melanie

    1. heute war der fliegende hollaender auf der a1 unterwegs, zwischen hamburg und bremen. auch die masche mit dem flieger in die schweiz…was mit messern nicht ginge. ich bin hart geblieben und habe fuer ein 6-teiliges messerset „swiss royal“ € 25,00 gezahlt.
      das sollte es allemal wert sein.
      die masche hat was, guter verkaeufer. nur sollte er sein geld auf ehrlichere weise verdienen.

  8. Meine Frau ist gestern leider auch auf so einen Verkäufer herein gefallen.
    Die sind also immer noch unterwegs – aktuelle im Ruhrgebiet.
    Das ganze fand auf einem der Parkplätze des Einkaufszentrum „Ruhrpark“ in „Bochum“ statt.

    Story immer noch exakt wie hier beschrieben mit der Variation, dass er einen Infostand im Einkaufszentrum gehabt hätte (Weihnachtszeit halt), er aber jetzt zum Flughafen müsse und noch Restposten habe.

    UVP des Sets angeblich 1450 EUR. Alle Töpfe sauber verpackt und jeweils einzelne Preisschilder an jedem Teil mit den bekannten Phantasiepreisen.
    Anleitung – Zertifikatsbuch – Verpackungsbeschriftung eigentlich tadellos, also kaum Schreibfehler oder ähnliches. Garantiekarte mit „30 Jahre Garantie“ zwar schick gemacht, aber halt völlig sinnlos, da nirgendwo im Set Herstellerangaben, geschweige denn eine Anschrift zu finden sind.

    Auf die Fälschung von Markenware scheint man jetzt zu verzichten. Optisch exakt die Töpfe mit Thermometer im Griff, die man so überall findet.
    Als „Markenname“ nur ein Wappen, was ein wenig der Flagge der Schweiz ähnelt. Darunter steht einfach „Bio Kochen“. Das Logo ist auch mit TÜV Zeichen und BIO Logo in die Unterböden der Topfe gestanzt, wie man es auch von Markenanbietern kennt.

    Das Paket ist total auf Gesundheit und Stromsparen getrimmt. Viel Gemüse abgebildet und so weiter.

    180 EUR hat meine Frau bezahlt und im Nachhinein versteht sie es nicht mehr, wie sie sich darauf einlassen konnte.Ihrer Schilderung nach sei der Mann mit holländischem Aktzent so freundlich und vertrauenserweckend gewesen.
    Nummernschild hat sie natürlich nicht. Naja … so übel wirken die Töpfe nicht. Sind durchaus massiv. Mal schauen, wie sich sich im Alltag schlagen.
    Wenn die jetzt schon mal da sind, werden sie auch genutzt.

  9. 10. November 2017
    Beim Altpapier wegbringen (Boizenburg/Elbe) fragte mich ein Herr wo das Küchenstudio sei. (Holländer, dunkle gelockte Haare, Mitte, Ende 40, schwarzer Mercedes, AC Kennzeichen) Irgendwie fand ich mich dann in einem Gespräch über Töpfe wieder und nun bin ich „stolze“ Besitzerin von zwei Kochtopfsets und einem Messerset für 400 Euro.
    Ich kann es kaum glauben, dass ich so dumm war.
    Marke: MF Design aus Solingen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.