Gault Millau 2021 – die 500 besten Restaurants als Liste

Der Gault Millau erschien auch zu dieser Covid Zeit und nun im neuen Verlag mit einer Liste der 500 besten Restaurants Deutschlands. Entgegen der ersten Annahme ist der Gault Millau weiterhin bösartig geblieben. Aber nicht überall. In Berlin scheint er sich sehr viel Mühe zu geben, objektiv zu sein. Jetzt wird nur noch das Essen bewertet. Unter 15 Punkte sind alle gleich, da wird nicht mehr gewertet. So sind gerade in der Rubrik „Empfehlungen“ in der Tat neue, sehr interessante Adressen dazugekommen, die man sonst nie probieren würde. Da gibt es Nudelimbisse oder Pizzerien.

Gault Millau 2019

Dieses Jahr überrascht der Gault Millau wirklich. Es gibt keine Pressemitteilungen, aber die Führer wurden bereits verschickt. Wir haben jetzt aus einem Buch die wichtigsten Resultate abgeschrieben und hier veröffentlicht. Glückwunsch an alle Ausgezeichneten!

Restaurant Lamelois in Chagny, Burgund

Die Suche nach gutem Essen und tollem Wein führt in Frankreich nahezu zwangsläufig in die abwechslungsreiche Landschaft des Burgund. Die Gastronomie ist hervorragend und so verwundert es nicht, dass neben kleinen familiären Restaurants und Bistros auch so manches Sternerestaurant zu finden ist. Natürlich müssen wir beim Stichwort Burgund über Wein reden. Ich bin sicher, dass …

Gault Millau 2017 – Niedersachsen

NIEDERSACHSEN im neuen Gault&Millau: Tim Extra aus Bad Zwischenahn, Benjamin Gallein aus Burgwedel und Dieter Grubert aus Hannover kochen sich an die Landesspitze – Thomas Bühner in Osnabrück und Sven Elverfeld in Wolfsburg seit zehn Jahren Weltklasse

Gault Millau 2014 – Niedersachsen

Jacqueline Amirfallah aus Göttingen ist deutscher „Aufsteiger des Jahres“ im neuen Gault&Millau – Auch Dieter Grubert und Benjamin Meusel aus Hannover und Marc Rennhack aus Cuxhaven kochen sich in die deutsche Küchenspitze