Service ist für die meisten Reise-Online-Dienste ein Fremdwort

Warum ist Amazon so erfolgreich geworden? Weil Amazon dem Kunden – zu Lasten des Herstellers – einen relativ guten Service bieten. Es ist zwar auch auf der Amazon Seite nicht so leicht, einen Kontakt zu finden, aber wenn man diesen gefunden hat, ist der Kundendienst bei Amazon sehr zuvorkommend in der Regel.
Leider hat die Reisebranche nicht von Amazon gelernt. Guter und schneller Service ist den meisten ein Fremdwort. Weiterlesen

Die „Best Price“ Garantie

Die großen amerikanischen Hotelketten haben alle eine Best Price Garantie.
Das bedeutet, wenn man woanders, z.B. auf booking.com oder Hotels.com, einen besseren Preis findet, unterbieten die diesen meist um 20 %.

Bei Hyatt habe ich so schon oft sehr günstig gebucht. Jedoch muss man aufpassen, dass man ausserhalb der EU einen Preis ohne Steuern findet, weil Hyatt die Steuer bei der Konkurrenz nicht rausrechnet, selber aber berücksichtigt. Ich hatte ein Angebot für 100 $ (Hyatt wollte 400 auf der eigenen Webseite haben) inklusiv 10 % Steuern und 5 % Service. Das wäre also 87 $ netto. Hyatt gab mir über ihre Best Preis Garantie 20 % auf die 100 $, also 80 %, schlug aber die 15 % später drauf, so dass ich auf 92 $ kam, was dann nur eine 8 % Ersparnis war. Auch auf Vorrechnen reagieren die nicht mehr. Weiterlesen

Warum es billiger sein kann, über eine deutsche Seite zu buchen

Guter Service von Opodo!

Regelmässige Leser wissen es, ich war kürzlich in Vietnam und flog mit der recht chaotischen VietJetAir, die aber immer noch besser als die Vietnam Airlines ist, die auf Platz 2 meiner Shitlist der unfreundlichsten Airlines steht. (Platz 1 ist immer noch S7)

Nach der miesen Erfahrung mit Vietnam Airlines habe ich VietJetAir nicht etwas billiger direkt, sondern über Opodo gebucht. Das war gut. Bei Opodo habe ich den Flug mit Gepäck gebucht. VietjetAir meinte aber, es wären nur 15 kg pro Person und verlangte Aufschlag am Flughafen. Den musste ich zahlen. Weiterlesen

Vietnam zu Ostern

Wir waren noch nie in Vietnam. Da wir einen halbwegs guten Preis für die Business Class bei Cathay Pacific gefunden haben, buchten wir zu Ostern. Thailand, Malaysia und Singapur kenne ich recht gut und war jetzt gespannt, wie Vietnam ist.

Wir, das sind zwei Erwachsene und meine 20jährige Tochter und unser neunjähriger Sohn. Die Tochter flog mit Aeroflot ex Berlin und wir trafen uns auf dem Flughafen, da sie nur eine Stunde vor uns eintraf. Weiterlesen

Aeroflot & Flugladen.de – eine ungeile Kombination

Meine 20jährige Tochter wollte gerne mit der Familie nach Vietnam über Ostern reisen. Ich freute mich und konnte das Kind so geschickt buchen, dass es nur eine Stunde vor uns in Ho Chi Minh City (Saigon) eintraf.

Ich buchte über Flugladen.de einen Flug mit Aeroflot für 640 Euro. Hin mit etwas über einer Stunde und zurück mit etwas über zwei Stunden Aufenthalt in Moskau. Ziemlich gute Verbindung. Und preislich im Rahmen.
Flugladen schickte eine Buchungsübersicht und Bezahlung, die aussah wie bei allen anderen Anbietern, mit einem 6stelligen Amadeu Code. Weiterlesen

Turkish Airlines – 5 Star Airlines ohne Kundenservice

Die Überschrift ist falsch. Die Turkish Airlines (THY) hat fast keinen Kundenservice. Man kann per email nichts machen, man muss einen Vorgang auf der Webseite der THY öffnen und dieser wird dann einfach nicht bearbeitet.

Die einzige Stelle, die hilft, sind die Onliner auf Facebook. Man eröffnet den Vorgang auf der THY Seite und fängt nach einer Woche regelmässig an, bei den Onliner nachzufragen. Die helfen wirklich! Weiterlesen

Paradox: Flüge teilen bringt Ersparnis!

Heute fand ich einen neuen Trick der Airlines! Umsteigeflüge zusammen gebucht können teurer sein als einzeln gebucht.

Turkish Airlines (die 5Star Airline mit dem schlechten Service, reagiert nicht auf Beschwerden):

Datum: 15.12.2015 – 2.1.2016
BAH – BER: komplett gebucht 719 Euro p.P.

In Etappen gebucht: (hin- und zurück)
BAH-IST: 393 Euro
IST- BER: 120 Euro Weiterlesen

BESTECK AUF REISEN – AIRLINE CATERING & CO

Das Essen an Bord eines Flugzeuges soll frisch sein, ansprechend serviert werden und ganz individuell den Gewohnheiten und dem Geschmack der Passagiere entsprechen. Gesundheitliche und religiöse Aspekte spielen eine wichtige Rolle. Bei der Buchung eines entsprechenden Fluges fragen die Airlines vorab nach den speziellen Wünschen für das Menü über den Wolken. Für viele Passagiere ist der Bordservice das entscheidende Kriterium für den Ticketkauf bei einer bestimmten Fluggesellschaft. Das Geschäft mit dem Fliegen ist heiß umkämpft. Weiterlesen

Goodbye, British Airways

Vielflieger kennen das. Man fliegt jahrelang mit „seiner“ Airline und ist mehr oder weniger zufrieden. Die Preise sind akzeptabel, das Loyaltyprogramm gut und die Sitze bequem.
Eines Tages jedoch ändert sich das. So geht es uns mit British Airways. Als erstes stellte ich fest, dass die Preise von unserer Rennstrecke plötzlich 60% teurer wurden, obwohl sich die Kerosin Preise halbierten. Statt 2000 Euro für Bahrain – Berlin via London werden jetzt 3000 in der Businessklasse aufgerufen. Weiterlesen

Komische Oper, Berlin

Für einen Berlin Besuch probiere ich gerade Karten zu bestellen. Reiseseiten sind ja schon schlecht, aber Karten online zu bestellen ist öfter noch blöder. Da kommt es plötzlich zu Abbrüchen und nichts geht mehr oder andere Nervereien passieren.

Umso einfacher geht es bei der Komischen Oper Berlin. Auf der Seite suche ich mir die freien Plätze aus. Man schickt eine email mit den Wünschen hin, die schicken eine Bestätigung, man ruft kurz durch und gibt die Kreditkartendetails an.  Das war es.

Nicht nur wegen des einfachen Buchens kann ich die Komische Oper empfehlen. Auch ist deren Programm einfach Spitzenklasse! Hingehen!