Finnair: Zusage wird nicht eingehalten

Kostenloses Umbuchen geht nicht – Finnair erhöht beim Umbuchen den Preis, obwohl er bei Neubuchungen günstiger wäre

Finnair betrügt bei Umbuchungszusage

Nachdem KLM uns ja nicht umbuchen wollte, buchten wir die Business Light von Finnair zum sensationellem Preis von 1199 pro Erwachsenen und Kinder nochmals günstiger.

Finnair bietet eine großzügige Umbuchung an, so dass man bei Änderungen, wie sie von der Thailändischen Regierung leider vorkommen können, abgesichert ist.

„Mit unserer Richtlinie „Buchen Sie vertrauensvoll“ können Sie Ihre Reisedaten unter den folgenden Bedingungen flexibel und ohne Änderungsgebühr ändern,“ wirbt Finnair für Vertrauen.

Finnair schreibt folgende Bedingungen (von mir ins Deutsche übersetzt):

x Sie haben Ihre Buchung zwischen dem 1. April 2020 und dem 31. Dezember 2021 vorgenommen.

x Sie haben Ihr Ticket über Finnair-Kanäle gebucht, d. h. über Finnair.com, die Finnair Mobile App oder den Finnair-Kundenservice.

x Sie haben einen von Finnair durchgeführten oder vermarkteten Flug.

x Auf dem von Ihnen gewählten neuen Flug sind noch Plätze frei.

x Der späteste Tag für Änderungen hängt davon ab, wann Sie Ihr ursprüngliches Ticket gebucht haben:

(gelöscht – weil nicht aktuell)

x Für Tickets, die zwischen dem 27. Mai 2021 und dem 31. Dezember 2021 gebucht wurden, nehmen Sie Änderungen bitte spätestens 48 Stunden vor dem Abflug Ihres gebuchten Fluges vor.

x Bitte beachten Sie, dass Sie neue Reisedaten auswählen müssen, wenn Sie Änderungen vornehmen. Wenn Sie Ihre Reisedaten näher an Ihrem Flug ändern, gelten die Änderungsbedingungen für Ihr ursprüngliches Ticket.

x Sie können eine unbegrenzte Anzahl von Änderungen an Ihren Reisedaten vornehmen, ohne dass eine Änderungsgebühr anfällt, solange die Richtlinie „Buchen Sie vertrauensvoll“ gültig ist (gültig bis zum 31. Dezember 2021) und eine weitere Änderung danach, also nach dem 31. Dezember 2021.

x Falls Sie Ihre Buchung stornieren möchten, erfolgt die Erstattung gemäß den ursprünglichen Ticketregeln.

x Bitte beachten Sie, dass Sie die Preisdifferenz zwischen dem ursprünglichen und dem neuen Flugticket zahlen müssen, wenn der ursprüngliche Ticketpreis nicht mehr verfügbar ist. Wenn Ihr neues Ticket günstiger ist als das ursprüngliche, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz nicht.

Die obigen Bedingungen kann man als halbwegs fair einstufen, auch wenn sie nicht so verbraucherfreundlich wie von der KLM/AirFrance sind.

Mittlerweile hat Finnair die Preise noch einmal um 100 € gesenkt, so dass Erwachsene jetzt nur noch 1099.- in der Business Light nach Bangkok bezahlen.

Da nun Thailand nicht in die Gänge kommt mit den Bedingungen zur Einreise, habe ich mir die Umbuchungsmöglichkeiten angeguckt und festgstellt, dass Finnair leider betrügt und aktuelle Sondertarife NICHT berücksichtigt!

Das ist unsere aktuelle Originalbuchung:

Das ist unsere aktuelle Finnair Originalbuchung
Finnair – ich spielte mit dem Gedanken, die Buchung so zu ändern

Wenn ich also meinen Flug auf den Juni ändere, soll ich 1653,63 € mehr bezahlen.

Würde ich neu buchen, sieht es so aus:

das kostet der Finnair Flug ,wenn ich neu buche

Ich würde sogar 274,37 € weniger bezahlen!

Hier noch einmal zur Erinnerung die Zusage von Finnair: Bitte beachten Sie, dass Sie die Preisdifferenz zwischen dem ursprünglichen und dem neuen Flugticket zahlen müssen, wenn der ursprüngliche Ticketpreis nicht mehr verfügbar ist. Wenn Ihr neues Ticket günstiger ist als das ursprüngliche, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz nicht. (Quelle: https://www.finnair.com/de-de/safe-travel-during-coronavirus/ticket-changes)

Ich habe dann mal spätere Termine geguckt, an denen es keine Sonderangebote gibt. Auch da musste ich genauso viel draufzahlen wie oben angezeigt, also 1653 €. Offenbar werden bei Umbuchungen Sonderangebote ausgeblendet.

Diese Annahme bestätigte sich nach einem Anruf bei der Finnair Telefon-Hotline (069-3730 0007). Sonderangebote können nicht bei Umbuchungen berücksichtigt werden, erklärte der freundliche, aber bestimmte Hotline Agent Angelovski. Das „System“ erlaube das nicht.
Das steht aber mit keinem Wort in den Umbuchungsbedingungen. Das interessiert ihn nicht. Ich soll halt stornieren, wenn ich keinen Aufpreis zahlen will. Ob ich dann Geld wiederbekäme? Nein! Sicher nicht! Diesem Rat folge ich nicht, sondern frage nach einem Supervisor / Teamleiter. Nach 40 Minuten kam der freundliche Herr Angelovski wieder ans Telefon und sagte, man melde sich bei mir (ref. 06720502) Parallel habe ich die Finnair Presse Abteilung angemailt und um Kommentar gebeten. Sowie ich Updates habe, poste ich diese hier!

Auch Finnair kann man leider nicht vertrauen!

Mari von der Finnair Presse schrieb mich dann an, worum es gehen würde, ob ich auf Englisch zusammenfassen könnte. Offenbar haben sie kein Google Translate …. Oder es war zu viel zu lesen?
ich habe es dann zusammengefasst und sie schrieb zurück, sie gibt das dem Booking backoffice.
Da meldete sich nach zwei Tagen ein Herr Ventsi, der dann die Umbuchung angeboten hat und sie auch vornahm. Die neuen Tickets habe ich bekommen.
Laut Herrn Ventsi ist ein Fehler im System, man hat was umgestellt und deswegen konnte das in wenigen Fällen wie in meinem passieren.
So richtig glaube ich diese Erklärung nicht, denn ich bestand ja gestern darauf, dass ein Vorgesetzter sich damit auseinandersetzt. Ich hoffe, dass solche Fälle jetzt nicht mehr vorkommen!

Ich fragte auch die Presseabteilung, was man machen soll in solchem Fall. Hier die Antwort von Johanna:
„We have looked into the case and it is a very rare case, unlikely to happen. Why the case is rare is due to combination of three separate occurences at the same time. However, if this would happen to our customers/ your followers, our guidance to the customer is to contact our customer service for help, we help in all kinds of cases. Unfortunately we were not able to solve your case at the first contact, which I am truly very sorry about.“

Ich empfehle, einfach den nächsten Tag wieder anrufen und hoffen, dass man einen anderen Callcenter Agent bekommt, der besser helfen kann / will. Nicht abwimmeln lassen. Vorgesetzten verlangen. Gerne auch Bezug auf diesen Artikel nehmen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + 13 =

*