Die „Best Price“ Garantie

Die großen amerikanischen Hotelketten haben alle eine Best Price Garantie.
Das bedeutet, wenn man woanders, z.B. auf booking.com oder Hotels.com, einen besseren Preis findet, unterbieten die diesen meist um 20 %.

Bei Hyatt habe ich so schon oft sehr günstig gebucht. Jedoch muss man aufpassen, dass man ausserhalb der EU einen Preis ohne Steuern findet, weil Hyatt die Steuer bei der Konkurrenz nicht rausrechnet, selber aber berücksichtigt. Ich hatte ein Angebot für 100 $ (Hyatt wollte 400 auf der eigenen Webseite haben) inklusiv 10 % Steuern und 5 % Service. Das wäre also 87 $ netto. Hyatt gab mir über ihre Best Preis Garantie 20 % auf die 100 $, also 80 %, schlug aber die 15 % später drauf, so dass ich auf 92 $ kam, was dann nur eine 8 % Ersparnis war. Auch auf Vorrechnen reagieren die nicht mehr.

Marriott findet immer einen Grund, warum die keinen Rabatt geben können. So werden z.B. Prepaid Angebote nicht in der Best Price Garantie abgebildet. Bei Marriott ist es einfach besser, irgendwo billiger als auf der Marriott Seite zu buchen. Ich habe noch nie dort einen Rabatt bekommen.

Beim Interconti (IHG) habe ich noch nie einen besseren Preis als auf deren Webseite gefunden. Das ist fair. Leider meist aber auch ziemlich teuer.

Starwood / Sheraton hatte ich einmal angeschrieben, die schreiben schnell zurück und bestätigten den Rabatt. Im Sheraton Salzburg statt 294.- € auf der Sheraton Webseite fand ich 173 € bei einem Portal. Darauf gab es 20 % Rabatt von Starwood, so dass ich dann auf 138 € kam. Da gibt es nichts zu meckern! Ging schnell und geräuschlos.

Bei den anderen Hotelketten habe ich lange nicht mehr gebucht, da kann ich nichts zu sagen.

Den Vogel schiesst aber die australische Rydges Kette ab. Für das Flughafenhotel in Sydney verlangten die Silvester 570 AU$ (ca. 410 €, für ein Zimmer, das sonst um die 150 Euro kostet!). Ich fand es woanders für 150 und man reduzierte mir auf 101,50 AU$ (72,50 Euro). Siehe Titelbild. Satte 82 % Ersparnis auf das identische Produkt. Wie kann das sein?

Das Suchen und das Anschreiben macht viel Arbeit, finanziell ist das jedoch recht lohnenswert.

Werbung: Ich suche meine Hotels meist hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + vierzehn =

*