Marriott at Circular Quay, Sydney

Die Gattin wollte Silvester das Feuerwerk an der Oper in Sydney sehen, also sind wir nach Australien geflogen. Zuerst waren wir eine Woche in Melbourne im Park Hyatt. Das Hyatt hat einen gewaltigen Renovierungsstau von 16 Jahren. Wie immer, wenn man so etwas anspricht, sagen die Hotelmanager: Im nächsten Jahr renovieren wir. Meist wird dann die Lobby renoviert. Und diese Jahr wohnte man in einem ollen Zimmer.

Marriott schrieb mich an, dass man die Regeln des Loyalty Programms verbessert habe und deswegen meine gesammelten Punkte am Ende des Jahres verfallen werden. So buchte ich schnell das Fünf-Sterne Marriott Hotel (Gruppe 8 = besonders gut) in Sydney für eine Woche und bekam noch 100.000 Avios bei Weiterlesen

Trip nach Abu Dhabi – Jumeirah at Etihad Towers

In den Schulferien wollten wir – 2 Erwachsene und 1 Kind – uns mal Abu Dhabi angucken. Am besten ist das Jumeirah in den Etihad Towers bewertet. Allerdings kostete es über 200 Euro/Nacht. Ich fand dann noch einen Preis für 165 Euro inkl. Frühstück und Steuern für uns drei. Das Frühstück kostet pro Person 45 Euro (160 AED + 16 %), das sind dann 135 Euro für’s Frühstück und 30 Euro fürs Zimmer …

Weiterlesen

Vietnam zu Ostern

Wir waren noch nie in Vietnam. Da wir einen halbwegs guten Preis für die Business Class bei Cathay Pacific gefunden haben, buchten wir zu Ostern. Thailand, Malaysia und Singapur kenne ich recht gut und war jetzt gespannt, wie Vietnam ist.

Wir, das sind zwei Erwachsene und meine 20jährige Tochter und unser neunjähriger Sohn. Die Tochter flog mit Aeroflot ex Berlin und wir trafen uns auf dem Flughafen, da sie nur eine Stunde vor uns eintraf. Weiterlesen

Cathay Pacific First Class „Wings Lounge“, Hong Kong

Die arabischen Lounges von Emirates in Dubai oder Qatar Airways in Doha gelten als die besten First Class Lounges. Beide sind riesig und haben angeblichen auch Gourmet Essen. Bei beiden Lounges  jedoch war das Essen richtig schlecht. Der Vorteil der Emirates Lounges ist, das man oft direkt von der Lounge in den Flieger kann. Und beide Lounges haben große und bequeme Raucherabteilungen.
Wir mögen die First Class Lounge der Cathay Pacific in Hongkong. Weiterlesen

Marina Bay Sands Hotel, Singapore

Leben wie im Bahnhof

Meine Frau wollte unbedingt wegen des Pools nach Singapur, ich wegen Andre. Über Andre, sehr, sehr gut, schreibe ich später. Jetzt geht es um das Marina Bay Sands Hotel.

Ich meinte dann, wir sollten uns ein gutes Hotel nehmen, dass die Hälfte kostet und eine Eintrittskarte für den Pool kaufen. Leider ist der Pool nur für Hotelgäste. Weiterlesen

Wir waren gutbürgerlich essen

Wir gehen sehr gerne auch mal gutbürgerlich essen.
Eine Yoga Freundin empfahl uns das Restaurant Melanie. Es gehört Melanie, einer erfahrenen Gastronomin, die vorher ein Hotel in Fehmarn besaß oder leitete. Habe ich vergessen.
Die Karte machte leider keinen besonders guten Eindruck. Wie aus den 70ern. Schnitzel Wiener Art oder paniertes Seelachsfilet.
Normalerweise wären wir jetzt wieder gegangen. Wir hatten aber Hunger und die besseren Restaurants machten erst eine Stunde später auf. Also blieben wir. Obwohl wir neben zwei Gästen, die gerade gingen, die einzigen waren.
Sie wissen es auch schon jetzt. Es war ein Fehler. Weiterlesen

IBEROSTAR Grand Hotel Mencey, Santa Cruz de Tenerife

Auf das Mencey wurde ich aufmerksam, als ich diesen Artikel über die spanischen Sterneköchinnen las. Ich dachte mir, wer so kulinarisch interessiert ist, kann kochen.

Bisher war das Mencey mir als ein etwas heruntergekommenes, liebloses Sheraton bekannt gewesen, vor zwei Jahren übernahm nach einer Komplettsanierung mit Anbau das der Inselregierung gehörende Hotel die IBEROSTAR Gruppe.

Ende November 2013 besuchten wir das Restaurant am Pool, für das Küchenchef Juan Carlos Clemente verantwortlich ist. Er hat, so erfuhren wir, die Küchenleistung in diesem legeren Poolrestaurant vor kurzem runterfahren müssen, weil die Gäste eher die einfacheren Genüsse wollten als die Haute Cuisine. Weiterlesen

SHERATON LA CALETA, Teneriffa

Urlaub auf auf Teneriffa – Wohnen im Sheraton – Essen bei Martin Berasategui und in gemütlichen Fischerkneipen

Es ist gar nicht so einfach, auf den Kanaren gute Hotels zu finden. Auf Gran Canaria fanden wir bisher jedes Hotel substandard – Auf Teneriffa haben wir nun das Sheraton La Caleta gefunden

Was wollen wir? Urlaubshotel, guter Zimmerstandard, am Strand oder zumindest Strandnah, herzlicher Service, gutes Frühstück, akzeptabler Preis.

Nach langem Suchen fanden wir das 5 Sterne Sheraton im Süden Teneriffas an der Playa del Duque. Weiterlesen

Lecker Essen in Hamburg

Nach dem Einkaufen gut Essen in der Innenstadt von Hamburg? Das ist seit fast fünf Jahren kein Problem mehr. Yvonne & Alexander Tschebull betreiben im Levante Haus – das ist das Haus in dem das Park Hyatt Hotel ist – ausgesprochen erfolgreich das Tschebull. Der Laden ist immer voll!

Wir hatten eines der besten Wiener Schnitzel, die wir je hatten. Und das Kompliment kommt von einem Berliner, wo Wiener Schnitzel das Nationalgericht ist. Anschliessend gab es außerordentlich gute Salzburger Nockerln.

Es gibt verschiedene Bereiche, die aber alle mit der selben Karte bedient werden. Man kann in der Passage ganz leger sitzen, in einem bistro-artigeln Beisl, an der Bar, an blanken Tischen oder an klassisch eingedeckten Tischen.

Alexander Tschebull arbeitet mit CHROMA Kochmesser von [kochmesser.de]

Fotos von unserem Besuch auf Facebook

Hamburg Innenstadt, Mönckebergstr.7  – im ersten Stock  der Passage
Reservierung sehr empfehlenswert: 040 – 3296 4796

www.tschebull.de

Restaurants in Washington – lecker essen in D.C.

In New York ist das Essen in der Regel wunderbar, überall findet man tolle und interessante Lokale. In der amerikanischen Hauptstadt sieht es schon ganz anders aus. Hier ist alles für den amerikanischen Geschmack geändert. Das heisst, alle Gerichte sind umfangreich und wenn gekocht, dann in der Regel viel zu lange gegart. Geschmacklich ist alles auf Sahne basiert, es soll „rich“ schmecken. Was ich mit „umfangreich“ meine: Es gibt z.B. kaum einen gemischten Salat. Er hat immer Huhn oder Shrimps oder sogar Erdbeeren. Dazu kommen gewaltige Dressings und fettige Croutons und am Ende noch ein Kilo billiger (Analog?)Käse. So kann man dann die Preise hochtreiben. Und die Kalorien.
Ein wichtiger Trend sind hier Hamburger. Diese sind nicht mehr Brötchen mit Hack, Tomate, Gurke, Salat und Zwiebeln, sondern haben Weiterlesen