Abschiebung statt Einreise

Auch für mich als Vielreisender eine neue Erfahrung: Abschiebung

Alles beruhte auf einem kleinen Fehler. Weder wir noch die Fluggesellschaft kontrollierten mein Visum sorgfältig. Das machte der Passkontrolleur in Moskau und fand heraus, dass das Visum erst in 2 Tagen gültig ist. Eigentlich in einem Tag und 5 Stunden.

Obwohl ich mit meinem kleinen Sohn reiste, zeigten sich die Passkontrolleure unbeeindruckt. Junior musste ich als UM (unbegleitetes Kind) weinend für 50 Euro Aufpreis auf die Weiterreise, die zusammen geplant war, schicken, während ich in einem Gewahrsam unter Aufsicht mit anderen Deliquenten verwahrt wurde.
Unter dem gelben Plakat sass ich zehn Stunden.

Meine zwei Stühle, auf denen ich sitzen musste, bis ich deportiert wurde

Meine zwei Stühle, auf denen ich sitzen musste, bis ich deportiert wurde

Weiterlesen

München – Honolulu – Economy zu Business Class: 14 Euro Unterschied

Freunde, passt auf, wenn Ihr Euren Sommerurlaub in die USA bucht.
Business Class muss manchmal nur minimal teurer sein als Economy.
Hier die Economy Class für 1451 Euro.
Economy Flug
und hier die Kombination Business Class / First Class (1465 Euro) – durchgehend flache Betten auf der gesamten Reise! Weiterlesen

Flug Buchen – Unterschiedliche Preise auf gleicher Website

Ich suchte Flüge. Dafür benutzte ich verschiedene Metasuchmaschinen. Ich war sehr überrrascht, dass ich bei Flüge.de drei unterschiedliche Preise für den identischen Flug bezahlen sollte.

Komme ich über Kayak auf die Flüge.de Seite, bezahle ich 451 EuroFlüge.de über Kayak
Weiterlesen

Marriott at Circular Quay, Sydney

Die Gattin wollte Silvester das Feuerwerk an der Oper in Sydney sehen, also sind wir nach Australien geflogen. Zuerst waren wir eine Woche in Melbourne im Park Hyatt. Das Hyatt hat einen gewaltigen Renovierungsstau von 16 Jahren. Wie immer, wenn man so etwas anspricht, sagen die Hotelmanager: Im nächsten Jahr renovieren wir. Meist wird dann die Lobby renoviert. Und diese Jahr wohnte man in einem ollen Zimmer.

Marriott schrieb mich an, dass man die Regeln des Loyalty Programms verbessert habe und deswegen meine gesammelten Punkte am Ende des Jahres verfallen werden. So buchte ich schnell das Fünf-Sterne Marriott Hotel (Gruppe 8 = besonders gut) in Sydney für eine Woche und bekam noch 100.000 Avios bei Weiterlesen

Trip nach Abu Dhabi – Jumeirah at Etihad Towers

In den Schulferien wollten wir – 2 Erwachsene und 1 Kind – uns mal Abu Dhabi angucken. Am besten ist das Jumeirah in den Etihad Towers bewertet. Allerdings kostete es über 200 Euro/Nacht. Ich fand dann noch einen Preis für 165 Euro inkl. Frühstück und Steuern für uns drei. Das Frühstück kostet pro Person 45 Euro (160 AED + 16 %), das sind dann 135 Euro für’s Frühstück und 30 Euro fürs Zimmer …

Weiterlesen

Service ist für die meisten Reise-Online-Dienste ein Fremdwort

Warum ist Amazon so erfolgreich geworden? Weil Amazon dem Kunden – zu Lasten des Herstellers – einen relativ guten Service bieten. Es ist zwar auch auf der Amazon Seite nicht so leicht, einen Kontakt zu finden, aber wenn man diesen gefunden hat, ist der Kundendienst bei Amazon sehr zuvorkommend in der Regel.
Leider hat die Reisebranche nicht von Amazon gelernt. Guter und schneller Service ist den meisten ein Fremdwort. Weiterlesen

Die „Best Price“ Garantie

Die großen amerikanischen Hotelketten haben alle eine Best Price Garantie.
Das bedeutet, wenn man woanders, z.B. auf booking.com oder Hotels.com, einen besseren Preis findet, unterbieten die diesen meist um 20 %.

Bei Hyatt habe ich so schon oft sehr günstig gebucht. Jedoch muss man aufpassen, dass man ausserhalb der EU einen Preis ohne Steuern findet, weil Hyatt die Steuer bei der Konkurrenz nicht rausrechnet, selber aber berücksichtigt. Ich hatte ein Angebot für 100 $ (Hyatt wollte 400 auf der eigenen Webseite haben) inklusiv 10 % Steuern und 5 % Service. Das wäre also 87 $ netto. Hyatt gab mir über ihre Best Preis Garantie 20 % auf die 100 $, also 80 %, schlug aber die 15 % später drauf, so dass ich auf 92 $ kam, was dann nur eine 8 % Ersparnis war. Auch auf Vorrechnen reagieren die nicht mehr. Weiterlesen

Warum es billiger sein kann, über eine deutsche Seite zu buchen

Guter Service von Opodo!

Regelmässige Leser wissen es, ich war kürzlich in Vietnam und flog mit der recht chaotischen VietJetAir, die aber immer noch besser als die Vietnam Airlines ist, die auf Platz 2 meiner Shitlist der unfreundlichsten Airlines steht. (Platz 1 ist immer noch S7)

Nach der miesen Erfahrung mit Vietnam Airlines habe ich VietJetAir nicht etwas billiger direkt, sondern über Opodo gebucht. Das war gut. Bei Opodo habe ich den Flug mit Gepäck gebucht. VietjetAir meinte aber, es wären nur 15 kg pro Person und verlangte Aufschlag am Flughafen. Den musste ich zahlen. Weiterlesen

Vietnam zu Ostern

Wir waren noch nie in Vietnam. Da wir einen halbwegs guten Preis für die Business Class bei Cathay Pacific gefunden haben, buchten wir zu Ostern. Thailand, Malaysia und Singapur kenne ich recht gut und war jetzt gespannt, wie Vietnam ist.

Wir, das sind zwei Erwachsene und meine 20jährige Tochter und unser neunjähriger Sohn. Die Tochter flog mit Aeroflot ex Berlin und wir trafen uns auf dem Flughafen, da sie nur eine Stunde vor uns eintraf. Weiterlesen

Aeroflot & Flugladen.de – eine ungeile Kombination

Meine 20jährige Tochter wollte gerne mit der Familie nach Vietnam über Ostern reisen. Ich freute mich und konnte das Kind so geschickt buchen, dass es nur eine Stunde vor uns in Ho Chi Minh City (Saigon) eintraf.

Ich buchte über Flugladen.de einen Flug mit Aeroflot für 640 Euro. Hin mit etwas über einer Stunde und zurück mit etwas über zwei Stunden Aufenthalt in Moskau. Ziemlich gute Verbindung. Und preislich im Rahmen.
Flugladen schickte eine Buchungsübersicht und Bezahlung, die aussah wie bei allen anderen Anbietern, mit einem 6stelligen Amadeu Code. Weiterlesen