Erfahrungsbericht Platinum Karte von American Express

Juni 2021: Die Reiseseiten überschlagen sich mit Empfehlungen für diese Karte. Ich habe nun beschlossen, für meine Firma eine BusinessKarte dort zu bestellen. Es gibt noch 2 private Karten on top, so dass meine Frau auch eine bekommen kann. Die Karte kostet 700 €, es gibt aber 90.000 Punkte, die man in Meilen verwandeln kann. Ausserdem hat man Zugang zu 1200 Lounges weltweit. (Fast überall ausser Berlin, wie ich später feststellte!), sowie 200 € jährliches Reiseguthaben und 10×20 € Taxiguthaben bei Sixt und Status bei wichtigen Hotelketten und Mietwagenfirmen, sowie jedes Halbjahr 100 € bei DELL. Obwohl ich in den Hotels wohne und die Mietwagen der Firmen benutze, buche ich fast immer deutlich günstiger über einen Drittanbieter, so dass mir der Status wenig hilft, da der nur gilt, wenn man über deren Seite bucht.
Bei den Reiseseiten wie YHBU oder Reisetopia kann man über alle Goodies lesen.

American Express Business Platinum Card
Weiterlesen

BESTECK AUF REISEN – AIRLINE CATERING & CO

Das Essen an Bord eines Flugzeuges soll frisch sein, ansprechend serviert werden und ganz individuell den Gewohnheiten und dem Geschmack der Passagiere entsprechen. Gesundheitliche und religiöse Aspekte spielen eine wichtige Rolle. Bei der Buchung eines entsprechenden Fluges fragen die Airlines vorab nach den speziellen Wünschen für das Menü über den Wolken. Für viele Passagiere ist der Bordservice das entscheidende Kriterium für den Ticketkauf bei einer bestimmten Fluggesellschaft. Das Geschäft mit dem Fliegen ist heiß umkämpft. Weiterlesen

Cathay Pacific First Class „Wings Lounge“, Hong Kong

Die arabischen Lounges von Emirates in Dubai oder Qatar Airways in Doha gelten als die besten First Class Lounges. Beide sind riesig und haben angeblichen auch Gourmet Essen. Bei beiden Lounges  jedoch war das Essen richtig schlecht. Der Vorteil der Emirates Lounges ist, das man oft direkt von der Lounge in den Flieger kann. Und beide Lounges haben große und bequeme Raucherabteilungen.
Wir mögen die First Class Lounge der Cathay Pacific in Hongkong. Weiterlesen

Wir waren gutbürgerlich essen

Wir gehen sehr gerne auch mal gutbürgerlich essen.
Eine Yoga Freundin empfahl uns das Restaurant Melanie. Es gehört Melanie, einer erfahrenen Gastronomin, die vorher ein Hotel in Fehmarn besaß oder leitete. Habe ich vergessen.
Die Karte machte leider keinen besonders guten Eindruck. Wie aus den 70ern. Schnitzel Wiener Art oder paniertes Seelachsfilet.
Normalerweise wären wir jetzt wieder gegangen. Wir hatten aber Hunger und die besseren Restaurants machten erst eine Stunde später auf. Also blieben wir. Obwohl wir neben zwei Gästen, die gerade gingen, die einzigen waren.
Sie wissen es auch schon jetzt. Es war ein Fehler. Weiterlesen

IBEROSTAR Grand Hotel Mencey, Santa Cruz de Tenerife

Auf das Mencey wurde ich aufmerksam, als ich diesen Artikel über die spanischen Sterneköchinnen las. Ich dachte mir, wer so kulinarisch interessiert ist, kann kochen.

Bisher war das Mencey mir als ein etwas heruntergekommenes, liebloses Sheraton bekannt gewesen, vor zwei Jahren übernahm nach einer Komplettsanierung mit Anbau das der Inselregierung gehörende Hotel die IBEROSTAR Gruppe.

Ende November 2013 besuchten wir das Restaurant am Pool, für das Küchenchef Juan Carlos Clemente verantwortlich ist. Er hat, so erfuhren wir, die Küchenleistung in diesem legeren Poolrestaurant vor kurzem runterfahren müssen, weil die Gäste eher die einfacheren Genüsse wollten als die Haute Cuisine. Weiterlesen

SHERATON LA CALETA, Teneriffa

Urlaub auf auf Teneriffa – Wohnen im Sheraton – Essen bei Martin Berasategui und in gemütlichen Fischerkneipen

Es ist gar nicht so einfach, auf den Kanaren gute Hotels zu finden. Auf Gran Canaria fanden wir bisher jedes Hotel substandard – Auf Teneriffa haben wir nun das Sheraton La Caleta gefunden

Was wollen wir? Urlaubshotel, guter Zimmerstandard, am Strand oder zumindest Strandnah, herzlicher Service, gutes Frühstück, akzeptabler Preis.

Nach langem Suchen fanden wir das 5 Sterne Sheraton im Süden Teneriffas an der Playa del Duque. Weiterlesen

Lufthansas alte Business Class

„Nehmen Sie die neue S-Klasse“, so könnte die Lufthansa für ihre neue Business Class auch werben. Im Kleingedruckten stünde: „Anspruch haben sie allerdings nur auf die alte E-Klasse.“

Was kein Autokäufer von Mercedes akzeptieren würde, ist bei der Lufthansa Programm. Großartig bewirbt sie die neue Business Class auf der Fernstrecke. Und schreibt im Kleingedruckten dazu, dass peu a peu die Kabinen umgerüstet werden, also noch nicht alle Kabinen erneuert sind. Weiterlesen

Die Regenschauer Dusche

Regenschauer Dusche

Regenschauer Dusche

Eine prima Idee im Hotelbad: Eine „Rainshower“ Dusche, kräftiger Regenschauer wie im Urwald. Im Hamburger Park Hyatt Hotel, laut Tripadvisor Mitglieder das beste Hotel in Deutschland, gibt es so eine prima Dusche. Jedoch kann man sich nicht darunter duschen, weil die Zuführungsstange viel zu kurz ist. So duscht man die Bank, die unter der Dusche ist. Es gibt aber auch eine konventionelle Handdusche, so dass man sich „normal“ duschen kann.

Das Hyatt ist von den Tripadvisor Lesern zum besten Hotel gewählt worden Weiterlesen

Lecker Essen in Hamburg

Nach dem Einkaufen gut Essen in der Innenstadt von Hamburg? Das ist seit fast fünf Jahren kein Problem mehr. Yvonne & Alexander Tschebull betreiben im Levante Haus – das ist das Haus in dem das Park Hyatt Hotel ist – ausgesprochen erfolgreich das Tschebull. Der Laden ist immer voll!

Wir hatten eines der besten Wiener Schnitzel, die wir je hatten. Und das Kompliment kommt von einem Berliner, wo Wiener Schnitzel das Nationalgericht ist. Anschliessend gab es außerordentlich gute Salzburger Nockerln.

Es gibt verschiedene Bereiche, die aber alle mit der selben Karte bedient werden. Man kann in der Passage ganz leger sitzen, in einem bistro-artigeln Beisl, an der Bar, an blanken Tischen oder an klassisch eingedeckten Tischen.

Alexander Tschebull arbeitet mit CHROMA Kochmesser von [kochmesser.de]

Fotos von unserem Besuch auf Facebook

Hamburg Innenstadt, Mönckebergstr.7  – im ersten Stock  der Passage
Reservierung sehr empfehlenswert: 040 – 3296 4796

www.tschebull.de