Dynamic Currency Conversion (DCC)

Dynamic Currency Conversion (DCC) sagt Ihnen nichts? Sollte aber. Damit wird Ihnen auf Reisen von den Banken das Geld aus der Tasche gezogen.

Wenn Reisende Bares in ausländischer Währung abheben wollen, können sie bis zu 14 Prozent mehr zahlen. Diese Mehrkosten werden fällig, wenn sie am Automaten das Angebot annehmen, den Betrag gleich in die Heimatwährung umzurechnen. Dieser Wechselkurs ist für den Touristen in der Regel viel schlechter als der Kurs, mit dem die Heimatbank abrechnet. Diese teure Falle lauert auch für das Bezahlen am Kartenterminal im Geschäft. Auf diese und weitere Euro-Fallen weist die Zeitschrift Finanztest in ihrer Juni-Ausgabe hin und gibt Tipps, wie man sie für 23 Länder mit fremder Währung meiden sollte.

Geldautomat im Tempel
Weiterlesen

Trip nach Abu Dhabi – Jumeirah at Etihad Towers

In den Schulferien wollten wir – 2 Erwachsene und 1 Kind – uns mal Abu Dhabi angucken. Am besten ist das Jumeirah in den Etihad Towers bewertet. Allerdings kostete es über 200 Euro/Nacht. Ich fand dann noch einen Preis für 165 Euro inkl. Frühstück und Steuern für uns drei. Das Frühstück kostet pro Person 45 Euro (160 AED + 16 %), das sind dann 135 Euro für’s Frühstück und 30 Euro fürs Zimmer …

Weiterlesen

Service ist für die meisten Reise-Online-Dienste ein Fremdwort

Warum ist Amazon so erfolgreich geworden? Weil Amazon dem Kunden – zu Lasten des Herstellers – einen relativ guten Service bieten. Es ist zwar auch auf der Amazon Seite nicht so leicht, einen Kontakt zu finden, aber wenn man diesen gefunden hat, ist der Kundendienst bei Amazon sehr zuvorkommend in der Regel.
Leider hat die Reisebranche nicht von Amazon gelernt. Guter und schneller Service ist den meisten ein Fremdwort. Weiterlesen

Autovermietung

Jeder, der öfter Auto mietet, kennt das.
Der ausgesprochen freundliche Agent hat die gute Nachricht: „Statt eines modernen Mitsubishi Lancers (Neupreis ca. 19.000 Euro) habe ich Sie upgegradet auf einen nagelneuen Peugeot 301 (eine Dacia Konkurrenz, die von Dongfeng in China hergestellt wird und in jeder Beziehung an eine schlechte Logan Kopie erinnert und 9000 Euro – mit Klimanalage und Automatik, aber ohne Airbag – kostet).“

Danke, ich würde aber lieber den Mitsubishi haben.
Der ist aus. Deswegen kann ich Sie ja so großzügig upgraden

Mehr zum Thema Automieten

Dollar Rent a car – USA

Billig kann ja so teuer sein!

In den USA fahre ich gerne mit Hertz Mietwagen. Die haben einen guten Service und sind freundlich. Wenn man sich beschwert, wird man ernst genommen.

Allerdings verlangen die für einen one-way-rental 250 US$ extra. Auch die Miete selber ist etwas teurer als bei der Konkurrenz.

Aus diesem Grunde buchte ich bei Dollar. 55 € am Tag kostete der Premium Wagen, einen Ford Crown Victoria. 100 Dollar die Einwegmiete bei AutoEurope. Weiterlesen

Auto mieten

Ich miete gerne bei Auto Europe. Die sind fast immer günstig und haben meist gute Partner vor Ort. Diesmal mietete ich bei Holiday Autos. Leider änderten sich meine Pläne und ich musste bei Holiday Autos stornieren. Die Anmietung sollt ein 2 Monaten erfolgen. Bei Auto Europe ist so ein Storno ganz unproblematisch bis 48 Stunden vor Anmietung. Eine email, innerhalb weniger Stunden kommt eine Antwort. Bei Holiday Autos kommt eine email, es sei viel zu tun, aber man melde sich innerhalb der nächsten 24 Stunden. Nach 72 Stunden hakte ich per email nach. Keine Antwort. Erst nach einer Woche und x-Nachfragen meinerseits kommt Antwort von Holiday. Man möchte 20 Euro für den Aufwand des Stornierens. Ich bat darum, branchenüblich darauf zu verzichten. Kommentarlos schickte man mir danach einen Storno mit 20 Euro Gebühren. Weiterlesen