Business Class Flug mit Cathay Pacific von Dubai nach Singapur

 

Biz Cathay

Business Kabine Langstrecke Cathay Pacific

2014-12-13 18.18.34 2014-12-14 00.43.55 2014-12-14 00.48.22 2014-12-14 00.48.30 2014-12-14 01.01.26 2014-12-14 02.02.13 2014-12-14 04.23.05 2014-12-14 04.51.06

Wir sind zum ersten mal mit der Cathay Pacific (CP) geflogen.
Beim Einchecken gab es erst einmal reichlich Ärger, weil die Cathay nicht auf aktuellem Stand bezüglich der Visa ist und nicht die 96 Stunden Transitregel von Singapur kennt. Da half es auch nichts die Webseite der behörde aus Singapur zu zeigen.  Wir mussten fast eine Stunde am Schalter warten, statt in der Lounge zu frühstücken, wie wir planten.  Dann zwang man uns ein Formular zu unterschreiben, das wir für alle Kosten aufkommen, die anfallen würden, wenn man uns nicht nach Singapur reinlässt. Das habe ich dann eben unterschrieben. Warum man uns das nicht sofort gegeben hat? Stattdessen lässt man Business Class Reisende der höchsten Statusstufe lieber warten.
Wenn ich mein Geschäft so führen würde, hätte ich keine Kunden.

Auf der Langstrecke bietet die Cathay ein flaches Bett an, in der auch ein 190 cm Mann sich relativ bequem langmachen kann. Die Anordnung der Sitze ist 1-2-1 in Fischgrätmuster. Die Mittelsitze haben sogar eine frische Orchidee.  Es wird ein kleiner Kulturbeutel gereicht. Er hat noch nicht einmal eine Haarbürste. Hier wäre sicher noch Spielraum für Verbesserungen.

Die Mitarbeiter sind alle liebenswürdig, aufmerksam und sehr bemüht.

Das Essen ist sehr gut. Ich hatte Shrimps, die erstklassig waren. Meine Frau Lamm, das schön rosa saftig war. Auf dem 4 Stundenflug Hong Kong Singapur gab es ausgezeichnete Dim Sum und Obstsalat von guter Güte.

Toll ist die Lounge in Hongkong. Wir kamen um 5 Uhr an, die machte aber erst um 5.30 Uhr auf. Sehr ärgerlich. Aber dann konnten wir aufgrund unseres Statuses in die First Class Lounge. Hier haben wir im Restaurant gut gefrühstückt und dann in der schönen „Cabana“ gebadet und geduscht. Das war sehr angenehm. Am Ende gab es noch ein Glas Champagner.

Auf der Mittelstrecke gab es nicht ganz so bequeme Sitze, aber immer noch ausreichend gut. Auch das Personal war wieder reizend. Die Lounge in Singapur ist nicht erwähnenswert, da ist die BA Lounge in Tegel schöner.

Insgesamt können wir Cathay Pacific trotz des sehr schlechten Starts empfehlen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 10 =

*