Auto mieten

Ich miete gerne bei Auto Europe. Die sind fast immer günstig und haben meist gute Partner vor Ort. Diesmal mietete ich bei Holiday Autos. Leider änderten sich meine Pläne und ich musste bei Holiday Autos stornieren. Die Anmietung sollt ein 2 Monaten erfolgen. Bei Auto Europe ist so ein Storno ganz unproblematisch bis 48 Stunden vor Anmietung. Eine email, innerhalb weniger Stunden kommt eine Antwort. Bei Holiday Autos kommt eine email, es sei viel zu tun, aber man melde sich innerhalb der nächsten 24 Stunden. Nach 72 Stunden hakte ich per email nach. Keine Antwort. Erst nach einer Woche und x-Nachfragen meinerseits kommt Antwort von Holiday. Man möchte 20 Euro für den Aufwand des Stornierens. Ich bat darum, branchenüblich darauf zu verzichten. Kommentarlos schickte man mir danach einen Storno mit 20 Euro Gebühren.

Nun buchte ich neu für UK und Island einen Mietwagen bei Autoeurope. Leider hat Auto Europe die Buchungsmaske geändert und nur der Auftraggeber kann jetzt auch zahlen. Da meine Kreditkarte in Hongkong im Geldautomaten liegt – eine andere unglaubliche Geschichte – nahm ich die Karte meiner Frau. Sie möchte aber auf gar keinen Fall in UK auf der anderen Seite fahren. Was ich gut verstehen kann, weil die Strassen oft sehr schmal sind und es auch viel einfacher ist, vom Beifahrersitz (zu Recht) zu kritisieren, wie dicht man auf der rechten Seite fährt.
Gut, nun ist also meine Frau der Mieter in UK und Island. 2 Mietverträge. Ich schreibe jetzt Auto Europe an, sie mögen das bitte ändern. Ich bekomme 2 Antworten. Einer schreibt, das gehe nicht, der Bezahler muss der Fahrer sein! Die andere schreibt nach 3x hin- und her, wenn ich eine Kreditkarte habe, kann sie die Verträge umschreiben. Was sie auch tut.  Insgesamt habe ich 11 emails in dieser Angelegenheit schreiben müssen, weil ich nicht einsah, dass nur der Bezahler der Fahrer sein darf. Und am Ende ging es auch. Offenbar siegte da bei Auto Europe der gesunde Menschenverstand.

Viel zum Thema Automieten kann man hier lesen: Billiger Auto Mieten

Ich spare eine Menge mit der Leihwagenversicherung, die bezahlt ggfs die Differenz zum Selbstbehalt bei der Vollkasko. Auf jeden Fall kann ich so die günstigeren Angebote wählen. Nachtrag: Im Schadenfall weigerte sich die Leihwagenversicherung zu zahlen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + zwölf =

*