Erfahrungsbericht Platinum Karte von American Express

Juni 2021: Die Reiseseiten überschlagen sich mit Empfehlungen für diese Karte. Ich habe nun beschlossen, für meine Firma eine BusinessKarte dort zu bestellen. Es gibt noch 2 private Karten on top, so dass meine Frau auch eine bekommen kann. Die Karte kostet 700 €, es gibt aber 70.000 Punkte, die man in Meilen verwandeln kann. Ausserdem hat man Zugang zu 1200 Lounges weltweit. (Fast überall ausser Berlin, wie ich später feststellte!), sowie 200 € jährliches Reiseguthaben und 10×20 € Taxiguthaben bei Sixt und Status bei wichtigen Hotelketten und Mietwagenfirmen, sowie jedes Halbjahr 100 € bei DELL. Obwohl ich in den Hotels wohne und die Mietwagen der Firmen benutze, buche ich fast immer deutlich günstiger über einen Drittanbieter, so dass mir der Status wenig hilft, da der nur gilt, wenn man über deren Seite bucht.
Bei den Reiseseiten wie YHBU oder Reisetopia kann man über alle Goodies lesen.

American Express Business Platinum Card
Weiterlesen

Lufthansa Service

Ich mag es gerne bequem und kann es mir auch leisten. Deswegen fliege ich Business Class. Innereuropäisch mache ich das eher nicht, weil es sich nicht lohnt. Aber die Gattin hatte einen runden Geburtstag, da macht man es doch gerne mal schön!

Lufthansa Service
Weiterlesen

Wie günstig Luxushotels buchen?

Immer noch habe ich meine Sixt Taxigutscheine, die ich bisher nicht anwenden konnte und meine 200 € Reiseguthaben bei American Express als Platin Card Inhaber (siehe Erfahrungsbericht American Express Platinum).

Der berühmte Cappuccino mit 24 Karat Goldflocken vom Hotel Emirates Palace , Abu Dhabi
Weiterlesen

Sicherheitskontrolle langsam – Flug verpasst?

Verpasst ein Fluggast infolge überlanger Wartezeit an der Sicherheitskontrolle des Flughafens seinen Flug, kann er Entschädigung für entstandene Kosten des Ersatzflugs verlangen, wenn er sich gemäß den Empfehlungen des Flughafens rechtzeitig beim Check-In eingefunden und von dort ohne erhebliche Verzögerungen die Sicherheitskontrolle aufgesucht hat. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (OLG) wies die Berufung der beklagten Bundesrepublik Deutschland deshalb zurück.

Weiterlesen