Aeroflot hat eine neue Webseite

Wie die Überschrift erahnen lässt, musste ich einen Flug mit Aeroflot buchen. War gar nicht so schlimm, die neue Webseite ist recht gut. Man kann jetzt das Hin- wie Rückflugdatum bequem überprüfen und es wird keine Kreditkartengebühr genommen.  Einzig, dass man alle Passdaten gleich eingeben muss, ist ungewöhnlich. Wäre eine Vorschrift, wird behauptet. Verlangt jedoch das Reisebüro Expedia auch bei Aeroflot Flügen nicht. Und hätte Expedia nicht so einen schlechten und schlecht-erreichbaren Service, hätte ich für die 10 Euro mehr, bei denen gebucht.

Nun wollte ich bei Aeroflot direkt buchen. Nach dem wir nach langem Suchen die richtige Flugkombination gefunden haben, buchte ich also. Am Ende der Buchung bekam ich auch gleich meinen Amadeus Code als Bestätigung. Jetzt sollte ich nur noch bezahlen. Am Ende der Seite. Aber da war nichts! Kein Feld zum Clicken gar nichts!  Ich probierte und probierte. Es ging nichts. Es stand da, ich sollte bis 16.49 Uhr bezahlen. Nur welche Zeitzone? Moskau? Dann wäre es in 15 Minuten? London? Deutschland? Ich probierte mich mit dem Amadeus Code, daß ist dieser sechstellige Buchstaben Code, z.B. FUXKYO, einzuloggen. Die Buchung konnte ich sehen, aber zahlen nirgendwo. Auch per Email kam nichts!

Manoman, was sind das für Schildbürger! Für Reise-Webseiten wird offenbar nicht die zweite Garnitur von Programmierern, sondern die 4. genommen.

Nun rief meine bessere Hälfte den Support an. Auch die Dame konnte unsere Buchung sehen, aber Geld wollte die gute Frau nicht von uns. Sie käme nicht rein in die Buchung! Aber sie könne uns einen neuen Flug verkaufen. Unsere Buchungsgruppe ist ausverkauft, das las ich auch beim Buchen „letzte 2 Plätze zu diesem Preis“. Jetzt sollte es 12 % mehr kosten.
Ich dachte mir, die Plätze werden sicher wieder freigegeben, dann buche ich sie wieder günstig, diesmal über Expedia, in der Hoffnung, deren Kundendienst nicht zu benötigen. Ich probierte als fortlaufend um xx.55 Uhr, also 6 Minuten nach Ablauf von 16.49 Uhr. Gemeint war Londoner Zeit, stellte ich fest. Denn um 16.55 Uhr GMT konnte meine Frau auf der russischen Seite buchen und sogar bezahlen.
Happy End! Aber so viel unnötige Zeit und Nerven …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − zwei =

*